single-event.php

Don’t Call It Art!

Buchvorstellung, Gespräch: 

Mi 11. 5. 22, 19 Uhr

archive-single-event-connected-list-one-entry.php

15 Buchstaben – 101 Wörter

Kunst im öffentlichen Raum:

10. 12. 20 – 31. 12. 22, jeweils ab Dämmerung an der Fassade über der Galerie

archive-single-event-connected-list-one-entry.php

Lumpen-Peep-O-Rama

Performance:

Do 1. 12. 22, 19 Uhr

archive-single-event-connected-list-one-entry.php

STREET-Shopping Tour

Workshop:

-krankheitsbedingt fällt der Workshop aus-
Sa 26. 11. 22, jeweils 13.30 – 16 Uhr

archive-single-event-connected-list-one-entry.php

10. RecyclingDesignpreis

Ausstellungsrundgang:

Mi 9. 11. 22, 18 Uhr

archive-single-event-connected-list-one-entry.php

How not to scream

Finissage, Künstler*innengespräch:

Fr 21. 10. 22, 19 Uhr

archive-single-event-connected-list-one-entry.php

How to make a creepy cake

Performance, Workshop:

Sa 8. 10. 22, 16 Uhr

archive-single-event-connected-list-one-entry.php

How to be a leader

Künstler*innengespräch:

Do 15. 9. 22, 19 Uhr

archive-single-event-connected-list-one-entry.php

How to go viral

Ausstellungsrundgang:

Mi 31. 8. 22, 19 Uhr

archive-single-event-connected-list-one-entry.php

How to curate a show

Kurator*innenrundgang:

Sa 27. 8. 22, 17 Uhr

archive-single-event-connected-list-one-entry.php

Paradice

Konzert:

Fr 15. 7. 22, 20 Uhr (neuer Termin!)

archive-single-event-connected-list-one-entry.php

Wessen Stimme zählt?

Diskussion:

Mi 25. 5. 22, 19 Uhr

archive-single-event-connected-list-one-entry.php

MITbeSTIMMEn

Künstler*innengespräch:

Do 19. 5. 22, 19 Uhr

archive-single-event-connected-list-one-entry.php

Don’t Call It Art!

Buchvorstellung, Gespräch:

Mi 11. 5. 22, 19 Uhr

archive-single-event-connected-list-one-entry.php

MITbeSTIMMEn

Kurator*innenrundgang:

Mi 4. 5. 22, 18 Uhr

archive-single-event-connected-list-one-entry.php

The Tattoo

Performance:

Mi 27. 4. 22, 19 Uhr

archive-single-event-connected-list-one-entry.php

Supermarkt – Supermacht

Finissage, Performance:

Fr 1. 4. 22, 18 Uhr

archive-single-event-connected-list-one-entry.php

artbook.berlin nord

Buchmesse:

25. – 27. 3. 22

archive-single-event-detail.php

von Veronika Radulovic
und Gespräch mit Do Tuong Linh

Karaokebars und lärmende Motorräder, Aids und Kapitalismus, Buddhismus und Homosexualität, der Reiz westlicher Marken und ein vom Krieg geprägtes Land – die Werke der vietnamesischen Künstler Truong Tan, Nguyen Minh Thanh, Nguyen Quang Huy und Nguyen van Cuong sind unbeschönigt und selbstbeobachtend, geprägt von Wut und Zärtlichkeit. Ihre Arbeiten stehen für eine Gesellschaft am Rande des Wandels und sie markieren den Beginn einer neuen Kunst, den Beginn der zeitgenössischen Kunst in Vietnam. Ihre unkonventionellen Arbeiten, ihre Performances und Installationen – die ersten in Vietnam überhaupt – haben sie zu den wichtigsten Protagonisten einer freien jungen Kunstszene gemacht, die Anfang der 1990er Jahre in Hanoi entstanden ist.
Ihre Werke haben ihren Platz nicht nur in den Sammlungen führender Museen wie dem Singapur Art Museum und der National Gallery Singapur, der Solomon R. Guggenheim Foundation New York oder dem Fukuoka Asian Art Museum gefunden, auch die jüngsten kunsthistorischen Untersuchungen in Vietnam selbst ehren ihre Namen als bahnbrechende Künstler.
Vier umfangreiche monografische Kapitel bilden den Kern des Buches.
Das Archiv der deutschen Künstlerin Veronika Radulovic ermöglicht es, diese radikalen Werke erstmals in diesem Umfang zugänglich zu machen. Don’t Call It Art! erzählt die Anfangsgeschichte von vier Künstlern und schließt damit eine Lücke in der vietnamesischen Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts.

Don’t Call It Art!
Herausgegeben von Annette Bhagwati, Veronika Radulovic
Texte von Eva Bentcheva, Annette Bhagwati, Pamela N. Corey, Veronika Radulovic
Gestaltung von Dagmar Dunkelau, Berlin
Kerber Verlag, ISBN 978-3-7356-0791-1

Verbundene Ausstellung: