content-search.php

Kommende Veranstaltung

approaching world

Do 25. 4. 24, 19 Uhr
moderiert von Helen Adkins Helen Adkins ist freiberufliche Kunsthistorikerin, die seit 1986 in Berlin lebt. Sie studierte bis 1984 an der Universität Freiburg und wurde 2008 an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig promoviert, wo sie bis 2018 unterrichtete. Von 1996 bis 2002 führte sie die kommerzielle Galerie museumsakademie in Berlin-Mitte. Als freie Kuratorin betreute[...]

content-search.php

Sleepless Nights – Wandering Shadows

Mi 20. 3. 24, 19 Uhr
von Margarete Huber (Gesang, Komposition, Visuelles) In Sleepless nights – Wandering shadows begibt sich die Sängerin und Komponistin Margarete Huber auf eine vokale Reise durch verschiedenste musikalische Welten. Einem Traum gleich, erscheinen dabei Fragmente von barock bis experimentell, die ineinander verwoben ihre Kontextualität verlieren und frei schwebend, flirrend, eine Neue Musik erscheinen lassen. Margarete Huber[...]

content-search.php

Zwischen Licht und Materie – vom Erscheinen und Verschwinden

Do 14. 3. 24, 19 Uhr
mit Petra Karadimas, Ute Lindner und Karen Stuke, moderiert von Wolfgang Ullrich Wolfgang Ulrich ist Kunsthistoriker und Kulturwissenschaftler. Nach langjähriger Tätigkeit als Lehrbeauftragter, in Gastprofessuren und als Professor und Prorektor für Forschung legte er 2015 seine Professur nieder. Seitdem lebt er als freier Autor in Leipzig und München. In seinen Veröffentlichungen befasst er sich mit[...]

content-search.php

Zwischen Licht und Materie – vom Erscheinen und Verschwinden

Mi 21. 2. 24, 19 Uhr
mit Albert Coers, Lukas Grundmann und Albert Weis, moderiert von Dr. Angela Lammert Angela Lammert ist Privatdozentin an der Humboldt-Universität zu Berlin am Institut für Kunst- und Bildgeschichte und Leiterin des Bereichs interdisziplinäre Sonderprojekte an der Akademie der Künste. Sie forscht zur Kunst des 19.–21. Jahrhunderts (v.a. in Deutschland, Frankreich, USA und Brasilien), zur Geschichte[...]

content-search.php

Jenseits der Katastrophe. Nahe und ferne Zukünfte in der Science-Fiction-Literatur

Mi 14. 2. 24, 19 Uhr
von Stefan Willer Angesichts der jüngsten Krisen ist die Zukunft etwas Sorgenvolles, fast Angstbesetztes geworden. Konzepte wie Prävention oder Resilienz zielen darauf, Schlimmstes zu verhindern oder sich wenigstens dagegen zu wappnen. Anders sieht es in der Science Fiction aus. Sie bietet nicht nur dystopische Untergangsvisionen, sondern auch Szenarien von möglichen zukünftigen Welten. Der Vortrag sichtet[...]

content-search.php

BLOOM + HARVEST: Transformella malor ikeae

Sa 13. 1. 24, ab 14 Uhr
ab 14 Uhr BLOOM: Transformella malor ikeae (4.4.6.19) Spandau Ikeality Treffpunkt wird bekanntgegeben. anschließend HARVEST: Transformella malor ikeae (4.4.6.20) for Protektorama toxica (5.5.5.12) Performances mit aLifveForms (umsorgt von JP Raether) Anmeldung erforderlich unter: 4.4.6.19@transformella.net Mehr Informationen finden Sie hier.[...]

content-search.php

v01ces

Fr 12. 1. 24, 18 Uhr
18 Uhr Kuratorinnenrundgang mit Inke Arns und Veronika Witte 19.30 Uhr A lecture on schizophonia Audiovisuelle Performance mit Erik Bünger Der Kuratorinnenrundgang findet in deutscher Sprache statt. Die Audiovisuelle Performance mit Erik Bünger findet in englischer Sprache statt.[...]

content-search.php

By The Throat

Do 14. 12. 23, 19 Uhr
Dokumentarfilm von Effi & Amir, 2021 , 78 Min. Beginnend bei einer Sicherheitskontrolle am Eingang des Tel Aviv Flughafens begeben wir uns mit By The Throat auf die Erkundung einer weit tieferliegenden Grenze, wenn auch einer unsichtbaren. Eine Grenze, die die Geräusche, die wir von uns geben können und die Wörter, die wir aussprechen können,[...]

content-search.php

SPAWN: Protektorama toxica

Fr 8. 12. 23, 18 Uhr
SPAWN  :   Protektorama toxica (5.5.5.11) for Transformella malor ikeae (4.4.6.19) mit aLifveForms (umsorgt von JP Raether) Die Veranstaltung kann leider nicht stattfinden: Dear traveler, I’m sorry to write you today with bad news regarding our journey. I am as us an artificial entity, but I-as-artifical – still – need a fleshBody to be spawned in the[...]

content-search.php

v01ces – Die menschliche Stimme im Zeitalter der Künstlichen Intelligenz

10. 11. 2023 – 13. 1. 2024

Die feministische Philosophin Rosi Braidotti beschreibt die Stimme als „einen einzigartigen Audio-Fußabdruck der menschlichen Seele“. Heute sind aber viele Stimmen, die menschlich klingen, wie zum Beispiel die von Sprachassistent:innen, künstlich generiert. Aktuelle Deepfake-Stimmen oder „Stimmklone“ gehen noch einen Schritt weiter, indem sie Stimmen Dinge sagen lassen, die sie nie gesagt haben: „Sie haben einen verpassten[...]

content-search.php

Obeah: The Enlightened Witness

Fr 20. 10. 23, ab 14 Uhr
Moved, Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten, 202314–18 Uhr: Live-Performance 18.30 Uhr: Gespräch mit Anguezomo Mba Bikoro (auf Englisch) Mba Bikoro ist bildende:r Künstler:in und künstlerische:r Leiter:in von Nyabinghi Lab, unabhängige:r Kurator:in und Autor:in seit 2005. Mba Bikoros textuelle Arbeiten analysieren Machtprozesse und Wissenschaftsfiktionen in historischen Archiven, die sich kritisch mit Migration und kolonialer Erinnerung auseinandersetzen. Der Schwerpunkt liegt auf queeren indigenen[...]

content-search.php

Արի չրթենքն – „Komm, lass uns Sonnenblumenkerne essen“

Sa 9. 9. 23, 18 Uhr
Moved, Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten, 2023Performance von Mischa Badasyan und Vortrag von der politischen Theoretikerin Dr. Veronika Zablotsky. Das Event setzt sich mit dem Zusammenspiel von Kunst und Aktivismus im armenischen Kontext am Beispiel der künstlerischen Praxis von Mischa Badasyan auseinander. Veronika Zablotsky Veronika Zablotsky ist Postdoktorandin am Institut für Philosophie der Freien Universität Berlin und Mitglied des interdisziplinären Forschungskonsortiums[...]

content-search.php

Stimme erleben

Mi 19. 7. 23, 19 Uhr
mit den Künstler:innen. Moderiert von Carsten Seiffarth und Veronika Witte Foto: Kunstsammlungen Chemnitz, Stiftung Carlfriedrich Claus-Archiv[...]

content-search.php

Infraschall & Körper/Sound Spüren

Mi 5. 7. 23, 19 Uhr
Jan-Peter E.R. Sonntag und sein Studio N-solab präsentieren die neueste Infraschall-übertragende Freischwinger-Sitzskulptur ihres MAISsCape-Forschungsprojekts. Gefördert vom Hauptstadtkulturfonds.[...]

content-search.php

vocal creatures

Fr 23. 6. u. Sa 24. 6. 23
Ein interdisziplinäres Symposium mit Vorträgen, Lecture Performances, Workshops und Performances Das Symposium vocal creatures lädt zu zwei Tagen intensiven Austauschs mit Künstler:innen, Researcher:innen, Wissenschaftler:innen und Musiker:innen ein. Aus der Perspektive von Bildender Kunst, Musik, Performance und Theorie bilden die Beiträge ein vielstimmiges Zusammenspiel physischer und post-physischer Stimmen, die nach der Relevanz der menschlichen Stimme fragen.[...]

content-search.php

Piyok: ‚Zerbricht‘ die Stimme das Archiv?

Mi 31. 5. 23, 19 Uhr
Gespräch mit Eva Bentcheva und dem Komponisten/Forscher meLê yamomo (auf Englisch) Live-Performance von Anjeline de Dios MeLê yamomo hat in Manila, Seoul, Bangkok, Warwick und München gelebt und lebt heute in Amsterdam und Berlin. Er studiert, lehrt und arbeitet in den Bereichen Performance-Theater, Sound und Musik. In seinen Arbeiten als Künstler und Wissenschaftler beschäftigt sich meLê[...]

content-search.php

Talking Heads: Archival Echoes

Mi 24. 5. 23, 18 Uhr
mit Lisa Paland (auf Deutsch) Lisa Paland ist Kunst- und Kulturwissenschaftlerin und Kuratorin. Derzeit arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Graduiertenkolleg „Normativität, Kritik, Wandel“ an der Freien Universität Berlin und verfasst hier ihre Dissertation zu performativen Ausstellungspraktiken der 1990er Jahre.[...]

content-search.php

Talking Heads: Archival Echoes

Mi 10. 5. 23, 19 Uhr
mit Eva Bentcheva und Lisa Paland (auf Englisch) Eva Bentcheva ist Kunsthistorikerin und Kuratorin mit Schwerpunkten auf transnationalen Archiven, Konzeptualismus, Performance und Partizipationskunst in Süd-/Südostasien und Europa. Sie ist Lehrbeauftragte am Heidelberger Zentrum für Transkulturelle Studien der Universität Heidelberg, wo sie ein Forschungsprojekt zu „Fluxus-Resonanzen in Südostasien“ entwickelt. Außerdem ist sie Postdoktorandin und Publikationskoordinatorin für[...]

content-search.php

Oral Histories as Artistic Archives – Central Asian Counter Narratives in the Medium of Film 

Di 9. 5. 23, 19 Uhr
mit Gulzat Egemberdieva, moderiert von Birgit Eusterschulte und Lisa Paland (auf Englisch) Gulzat Egemberdievas experimentelle Dokumentarfilme Neither in the Mountain, nor in the Field (2023) und Moscowtime (2020) veranschaulichen die Bedeutung alternativer Geschichtsschreibung für die nomadischen Gemeinschaften Zentralasiens. Mündliche Überlieferung, Familienaufnahmen und persönliche Geschichten werden hier zu einer poetischen und sehr persönlichen Geschichte verwebt. Die[...]

content-search.php

Talking Heads: Archival Echoes

Di 25. 4. 23, 19 Uhr
mit den Künstler*innen der Ausstellung, moderiert von Eva Bentcheva und Lisa Paland (auf Englisch) Julie Crenn und Pascal Lièvre (HERstory oral archive) HERstory ist ein Kompendium mündlicher Interviews, das der Künstler Pascal Lièvre und die Kuratorin Julie Crenn zu Gender- und Sexualitätsdiskursen in der Kunst seit 2012 anlegen und im Netz für jeden zugänglich machen.[...]

content-search.php

„Fremd bin ich eingezogen, fremd zieh’ ich wieder aus“

Sa 1. 4. 23, 19 Uhr
mit Maria Hartmann, Schauspielerin. In seiner Installation „Jussuf Abbo – der heimatlose Prinz“ rekonstruiert Said Baalbaki  die tragische Biografie des palästinensisch-jüdischen Bildhauers, der von 1911 bis 1935 in Berlin lebte. In der Lesung macht Maria Hartmann drei Abschnitte in Jussuf Abbos Leben erfahrbar. Gedichte und Texte von u.a. Else Lasker-Schüler, Alfred Kerr, Moyshe Kulbak und[...]

content-search.php

Gestern wie heute

Do 30. 3. 23, 18 Uhr
mit Christiane Bühling-Schultz und Karin Rase Die Kulturwissenschaftlerin Christiane Bühling-Schultz und die Kunsthistorikerin Dr. Karin Rase realisieren gemeinsam unter dem Label CundK in unterschiedlichen Formaten seit 2012 Ausstellungsprojekte und führten von 2014 bis 2020 eine Galerie in Berlin-Mitte. Sie vertreten zeitgenössische deutsche und internationale Künstler:innen, die die Grenzen der klassischen Medien Malerei, Skulptur und Zeichnung[...]

content-search.php

Gestern wie heute

Sa 11. 3. 23, 17 Uhr
mit Said Baalbaki, Sultan Al-Qassemi und Hani Zaitoun Ein Gespräch in arabischer Sprache (ohne Übersetzung) Sultan Al-Qassemi ist Gründer der Barjeel Art Foundation, einer unabhängigen Initiative, welche die intellektuelle Entwicklung der Kunstszene im arabischen Raum fördert. Er unterrichtet aktuell am Bard College Berlin und absolviert eine Fellowship am Wissenschaftskolleg in Berlin. Gemeinsam mit Hani Zaitoun[...]

content-search.php

itinerant interlude #88: Konzert mit Ute Wassermann und DJ-Set

Sa 4. 2. 23, 18 Uhr
Finissage 18 Uhr: Kurator:innenrundgang 19 Uhr: Konzertperformance „itinerant interlude #88 – Solo für Stimme & Objekte“ Ute Wassermann, Stimme und Objekt, anschließend DJ-Set mit JD Zazie Vielstimmige Trillerketten, elektronisch klingende Drones, gejodeltes Pfeifen, perkussive Loops, Zwitscherglissandi. Ute Wassermann maskiert ihre Stimme mit verschiedenen Vogel- und Gaumenpfeifen sowie mit Percussion-Objekten. Sie verwandelt sich in hybride Stimmwesen[...]

content-search.php

Nicht Mann, Nicht Frau, Nur Rabe u.a.

Do 19. 1. 23, 18 Uhr
18 Uhr: Kurator:innenrundgang 19 Uhr: Filmabend „Nicht Mann, nicht Frau, nur Rabe“ (WDR 1984, Raganelli/Wickler) und „Live-Malaktion Alles für Deutschland“ (1984, © Alex Anders (Geier)) Gespräch zwischen Elfe Brandenburger und Burcu Dogramaci Rabe Perplexum war in den 1980er und 1990er Jahren Teil der Münchner Kunstszene. Ihre (queeren) Identitäten gingen über die binären Kategorien von „sie“[...]

content-search.php

Are you a Feminist? Paneldiskussion

Mi 11. 1. 23, 18 Uhr
18 Uhr: Live-Interviews mit HERstory und Käthe Wenzel 19.30 Uhr: Diskussion mit Julie Crenn, Pascal Lièvre, hn. lyonga (angefragt), Sarnt Utamachote und Käthe Wenzel Moderation: Eva Bentcheva Was bedeutet es heutzutage, sich als „Feminist:in“ zu bezeichnen? Diese Frage ist in letzter Zeit Gegenstand zahlreicher Debatten und Definitionen gewesen. Vom Kampf gegen die Ungleichheit zwischen den[...]

content-search.php

Exzentrische 80er

Fr 16. 12. 22, 18 Uhr
18 Uhr: Kurator:innenrundgang Führung des kuratorischen Teams durch die Ausstellung „Exzentrische 80er“. 19 Uhr: Buchpräsentation „Exzentrische 80er“ (Verlag b_books, 2022) und Lesung mit Texten von Tabea Blumenschein, Hilka Nordhausen und Rabe perplexum Berlin-Launch der Ausstellungspublikation „Exzentrische 80er“ mit den Herausgeber:innen Burcu Dogramaci, Ergül Cengiz, Philipp Gufler, Mareike Schwarz und Angela Stiegler. Das Buch enthält umfangreiches Bildmaterial[...]

content-search.php

Frauen arbeiten mit Frauen. Feministische Kunst 80er/heute

Do 15. 12. 22, 18 Uhr
18 Uhr: Kurator:innenrundgang Führung des kuratorischen Teams durch die Ausstellung „Exzentrische 80er“ 19 Uhr: Podiumsgespräch „Frauen arbeiten mit Frauen. Feministische Kunst 80er/heute“ mit Ergül Cengiz (3 Hamburger Frauen), Burcu Dogramaci, Sarah Happersberger und Marie Schleef Die in der Ausstellung „Exzentrische 80er“ wichtige Figur der Kompliz*innenschaft verweist auf ein solidarisches Zusammenarbeiten, das Generationen und Ausdrucksweisen überschreitet.[...]

content-search.php

Lumpen-Peep-O-Rama

Do 1. 12. 22, 19 Uhr
10. RecyclingDesignpreis, Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten, 2022Performance der Künstler:innengruppe STREETWARE saved item Seit 2021 fordert STREETWARE saved item, Berlins nachhaltigstes Modelabel, die Fast Fashion heraus, um zur Bildung nachhaltiger Fashion-Standards, gerechter Produktionsweisen und dekolonisierter Lebensstilmuster im Diversity-Look beizutragen. Die Ambivalenz von Kleidung als notwendiger Schutz und als billiges Massenprodukt, welches afrikanische Märkte überflutet und zerstört, thematisiert STREETWARE in der Zusammenarbeit mit[...]

content-search.php

STREET-Shopping Tour

-krankheitsbedingt fällt der Workshop aus- Sa 26. 11. 22, jeweils 13.30 – 16 Uhr
10. RecyclingDesignpreis, Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten, 2022Workshop mit der Künstler:innengruppe STREETWARE saved item STREETWARE saved item lädt die Bewohner:innen Berlins zum STREET-SHOPPING an fahrbaren Wäscheständern MHLD (Multifunctional Hybrid Laundro Drive) ein! Als Lumpensammler:innen zieht die Gruppe gemeinsam durch die Stadt und sucht nach abgestreiften zurückgelassenen textilen Hüllen, die gesammelt, gerettet, und ihnen somit ein zweites oder sogar drittes Leben geschenkt wird.[...]

content-search.php

Same same, but different

Di 15. 11. 22, 19 Uhr
10. RecyclingDesignpreis, Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten, 2022mit Prof. Sebastian Feucht, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin; Dr. Claudia Banz, DesignLab, Kunstgewerbemuseum Berlin; Birgit Effinger, Leiterin DesignFarm, Weißensee Kunsthochschule Berlin Domenico Fama und Laura Muschalla, 2. Preis 10. RecyclingDesignpreis Die Themen Nachhaltigkeit und zirkuläre Ökonomien sind viel diskutiert, dabei sind zirkuläre Ökonomien immer mehr als nur Recycling und erfordern nicht allein technische[...]

content-search.php

10. RecyclingDesignpreis

Mi 9. 11. 22, 18 Uhr
10. RecyclingDesignpreis, Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten, 2022mit Oliver Schübbe (Designer OS2 Designgroup Herford) und Veronika Witte Die OS2 Designgroup ist ein freies Gestaltungsbüro mit angeschlossener, kleiner Manufaktur, welches sich seit mehr als 20 Jahren mit der ökonomisch und ökologisch nachhaltigen Herstellung von handgefertigten Kleinserienmöbeln, Raumgestaltung und Installationen beschäftigt. Dabei ist die Verwendung von Altmöbeln und gebrauchten Dingen, oder auch Produktionsresten ein[...]

content-search.php

How to make a creepy cake

Sa 8. 10. 22, 16 Uhr
mit Zhenia Stepanenko (in englischer Sprache) In der Performance wird die ukrainische Künstlerin Zhenia Stepanenko eine Torte dekorieren und dabei ihre Geheimtipps für gruselige Backwaren verraten und persönliche Geschichten sowie künstlerische Einblicke teilen. Das Gespräch findet im Format einer TV-Talkshow zum Thema Kochen statt und wird von Valeria Schiller, der Kuratorin der Ausstellung, moderiert. Zhenia[...]

content-search.php

How to be a leader

Do 15. 9. 22, 19 Uhr
mit Christian Falsnæs (in englischer Sprache) Christian Falsnæs wird anhand von Beispielen über seine Interaktion mit dem Publikum und seine Methoden der Beeinflussung kollektiven Verhaltens während seiner Performances sprechen und dabei den Begriff „Erfolg“ neu überdenken. 2017 präsentierte Christian Falsnæs im Rahmen des Future Generation Art Prize seine Arbeit Feed im PinchukArtCentre, Kiew, Ukraine. In[...]

content-search.php

How to go viral

Mi 31. 8. 22, 19 Uhr
mit Maksym Khodak und Valeria Schiller (in englischer Sprache) „In meiner Kindheit hieß es ‚Zeichne deinen Lieblings-Märchendieb’“, sagte ein Moderator der Late-Night-Show eines 1+1-Fernsehsenders, als er über das Projekt „Mein Lieblings-Oligarch“ von Maksym Khodak erzählte. Dieser Sender gehört Igor Kolomoyskiy, einem skandalumwitterten ukrainischen Oligarchen. In einem Vortrag, der mit Höhepunkten aus der Geschichte dieses Projekts[...]

content-search.php

Ortstermin 22

26. –28. 8. 22
Am 26.8.2022 um 18.30 Uhr eröffnet der Kunstverein Tiergarten das Moabiter Kunstfestival Ortstermin 22 mit dem Thema „lieber laut“ vor der Galerie Nord in der Turmstraße 75 und lädt an dem Wochenende vom 26. bis 28.8. ein, sich mit aktueller spartenübergreifender Kunst und Kultur auseinanderzusetzen. Mit dem Festivalthema „lieber laut“ bereichern Künstler:innen mit zahlreichen Ausstellungen,[...]

content-search.php

La voix humaine – Opernhappening

11. 8. – 14. 8. 22
Mit: Sibylle Fischer (Gesang), Krzysztof Leon Dziemaszkiewicz (Performance), Markus Zugehör (Pianist) Inga Levant (Inszenierung), Dragan Matić (Raum), Petra Korink (Kostüme) Aufführungen: Do 11. August, 19.30 Uhr Sa 13. August, 19.30 Uhr So 14. August, 18 Uhr Dauer: 60 Min. max. 40 Besucher:innen, Reservierung per E-Mail erwünscht. La Voix humaine ist eine Mono-Oper des französischen Komponisten[...]

content-search.php

Paradice

Fr 15. 7. 22, 20 Uhr (neuer Termin!)
Konzertperformance und Record Release mit Hannelore (Catherine Lorent, Tom Früchtl) Aus gesundheitlichen Gründen muss das Konzert um eine Woche verschoben werden.[...]

content-search.php

Wessen Stimme zählt?

Mi 25. 5. 22, 19 Uhr
Was bedeutet Assimilation für Künstler:innen in Berlin? Wer wird in der politischen Mitbestimmung in Berlin berücksichtigt, wer ausgegrenzt? Werden die veränderten gesellschaftlichen Realitäten im Kulturbetrieb zur Kenntnis genommen? Eine Diskussion zwischen den Beteiligten der Ausstellung MITbeSTIMMEn und dem Programm PolMotion – Bewegung der polnischen Frauen von agitPolska e.V. Mit: Yagner Anderson, Mehtap Baydu, Oleksandra Bienert, Marta Smolińska,[...]

content-search.php

Don’t Call It Art!

Mi 11. 5. 22, 19 Uhr
von Veronika Radulovic und Gespräch mit Do Tuong Linh Karaokebars und lärmende Motorräder, Aids und Kapitalismus, Buddhismus und Homosexualität, der Reiz westlicher Marken und ein vom Krieg geprägtes Land – die Werke der vietnamesischen Künstler Truong Tan, Nguyen Minh Thanh, Nguyen Quang Huy und Nguyen van Cuong sind unbeschönigt und selbstbeobachtend, geprägt von Wut und[...]

content-search.php

Straßengespräche mit der Wanderboje

Di 10. u. 17. 5. 22, 14–16 Uhr
Journalismus-Studierende des Berlin-Kollegs befragen Passanten zu MITbeSTIMMEn Die Wanderboje ist eine mobile Skulptur zum Markieren von Orten mit Geschichte(n), ein Kommunikations- und Markierungswerkzeug, das Gesprächspunkte im öffentlichen Raum schafft. Es ist ein bedeutungsoffenes Anti-Denkmal, das im Kontext der Ausstellung MITbeSTIMMEn mit einer Umfrage von Schüler:innen des Berlin-Kollegs betrieben wird.Konzept: Anne Peschken und Marek Pisarsky (Urban[...]

content-search.php

The Tattoo

Mi 27. 4. 22, 19 Uhr
mit Vitalii Shupliak Dieses Werk gehört zu einer Reihe von Arbeiten, bei denen die Geste des Auftragens des Tarnmusters auf den eigenen Körper ausgeführt wurde: das Muster des Stigmas, das im Bewusstsein und in der Erinnerung der in den Krieg verwickelten Menschen zurückgeblieben ist. Das Bild einer Uniform ist eine einfache und leere Geste ohne[...]

content-search.php

Supermarkt – Supermacht

Fr 1. 4. 22, 18 Uhr
Seit Ausbruch der Pandemie wurden global Lockdowns eingeführt sowie Zusammenkünfte eingeschränkt. Dennoch gab es einen Ort, der stetig geöffnet blieb: der Supermarkt. Supermarktketten steigerten in den letzten Jahren massiv ihre Gewinne und wie nie zuvor drängt sich die Frage auf, wer die Kosten für unsere Konsumgewohnheiten trägt? Welche Lösungsansätze gibt es dazu? Zur Finissage der[...]

content-search.php

artbook.berlin nord

25. – 27. 3. 22
Öffnungszeiten: Freitag 25.03. 18 Uhr bis 21 Uhr Samstag 26.03. 14 Uhr bis 20 Uhr Sonntag 27.03 11 Uhr bis 17 Uhr 30 international renomierte Buchkünstlerinnen und Buchkünstler präsentieren auf der ersten Künstlerbuchmesse in diesem Jahr in Berlin ihre Bücher und Drucke. Nach 2012, als die erste Ausgabe der Messe in unserer Galerie stattfand, ist[...]

content-search.php

itinerant interlude #13578

Mi 26. 1. 22, 19 Uhr
mit Duo Flocks (Werner Durand und Uli Hohmann) Das Projekt itinerant interludes wird unterstützt von inm – initiative neue musik Berlin e. V. und kuratiert von Laurie Schwartz.[...]

content-search.php

Voids of Presence

Sa 27. 11. 21, 19 Uhr
Voids of Presence, Igor Grubic, Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten, 2021mit den Filmen „Monument“, Igor Grubić „Alphaville MD“, Maix Mayer „Stabat Mater“, Josef Dabernig[...]

content-search.php

Voids of Presence

Sa 23. 10. 21, 17 Uhr
Voids of Presence, Tatjana Efrussi, Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten, 2021mit Doplgenger, Tatiana Efrussi, Fucking Good Art, Igor Grubić Moderation: Ruben Arevshatyan und Veronika Witte [in englischer Sprache][...]

content-search.php

Observation of urban voids

Fr 22. 10. 21, 17 Uhr
Voids of Presence, Doplgenger, Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten, 2021Podiumsdiskussion mit Doplgenger, Tatiana Efrussi, Fucking Good Art, Wolfgang Kil, Kai Vöckler Moderation: Ruben Arevshatyan und Veronika Witte [in englischer Sprache][...]

content-search.php

Experi

Mi 29. 9. 21, 19 Uhr
mit Distruktur, Laurence Favre, Bernd Lützeler, Igor & Ivan Buharov & Sophie Watzlawick

content-search.php

Residency-Filme?

Mi 15. 9. 21, 19 Uhr
Filmvorführung und Gespräch mit Christian Diaz Orejarena und Madeleine Bernstorff Seit langem gelten Künstler*innen-residencies als wichtiges ökonomisches Standbein, insbesondere für Nachwuchskünstler*innen. Manche Arbeiten, die im Zusammenhang eines Residenz-Aufenthaltes entstehen, reflektieren immanent oder auch bewusst die Herausforderung, eine gar nicht immer verlangte site-specificity zu integrieren. Je nach verfügbarem Zeitraum, nach vorgefundenem oder aktiviertem Netzwerk können hier[...]

content-search.php

‹doku.ARGU.Experi.PIg.›

Sa 11. 9. 21, 17.30 Uhr
Doku.Argu.Experi.Pig., Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten, 2021Mit Yala Juchmann und Konrad Mühe Yala Juchmanns Gelegenheit und Praxis: Von der Hand in den Mund (2021) thematisiert Infrastrukturen künstlerischer Arbeit. In ihrer Assemblage, gerahmt durch einen Paravant aus Bauzaunelementen präsentiert Juchmann eigene Arbeiten vergangener Jahre, sowie die Arbeit  Löffel als Genoss:innen, der Künstlerin Cornelia Herfurtner. Konrad Mühes Skulpturen verhandeln die Darstellung von hierarchischen[...]

content-search.php

Fictions and Futures

Sa 11. 9. 21, 19 Uhr
Happiness in the Abstract (2013, 30 Min) Filmvorführung und Gespräch mit den Filmemacher:innen Cinema Copains In Fictions and Futures #1 führt uns Gloria, die Stimme der gleichnamigen Brokerfirma, in die Sprache und Logik der Finanzwelt ein. Aus ihrem und dem Munde ihrer handverlesenen Gäste erfahren wir, mit welchen Narrativen die Märkte befeuert werden, warum die[...]

content-search.php

Grimme Nacht II

Do 9. 9. 21, 20 Uhr, in den Panoramafenstern der Galerie Nord
SCHNEELEDERPERÜCKE Performance mit Käthe Kruse und Edda Kruse Rosset IMSCHAU – FENSTER – DERWOLF Performance mit Knuth Irche und Gabriele Hänel In Rahmen der Lichtinstallation 15 Buchstaben – 101 Wörter von Penelope Wehrli werden die radikalen zeitgenössischen Adaptionen Grimmscher Märchen aus Anne Sextons legendärem Buch Transformations performativ erlebbar. Anne Sexton (1928-1974), amerikanische Schriftstellerin und Vertreterin[...]

content-search.php

Zeitungsredaktion

Di 7. 9. 21, 16 Uhr
KGB-YOUNG-Workshop ab 12 Jahre mit Gabriel Rossell Santillán & Clara Bausch

content-search.php

Ortstermin 21

27. 8. – 29. 8. 21
Eröffnung: 27. August, 18 Uhr, vor der Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten Begrüßung: Ute Müller-Tischler, Fachbereichsleiterin für Kunst, Kultur und Geschichte Veronika Witte, Künstlerische Leitung Galerie Nord Einführung: Alexandra Neuss, Ulrike Riebel, Künstlerische Leitung Ortstermin 21 18.30 Uhr: Soundperformance ‘Untitled 2021’ von Thomas Mahmoud 2021 wird das Festival nach vielen Jahren wieder für alle Sparten[...]

content-search.php

radio.MENT

21. 8. – 9. 10. 21, jeweils samstags 10–11 Uhr auf Cashmere Radio
21. 8.:  Estrel I: MAY YOUR STARS SHINE BRIGHT, YOU PRETTY PYRAMID. (Lola Göller) & Wenn das Eigentum … (CinemaCopains) 28. 8.:  Während die Sachen ihre Schatten verlieren (mit Gabriel Rossell Santillán) 4. 9.:  dAEP Mädchenband live in concert 11. 9.:  Fronteras Visibles. Making-off eines Soundtracks (Christian Diaz Orejarena) & Wenn das Eigentum … (CinemaCopains) 18. 9.:  Staging Distance (Fabian[...]

content-search.php

Festivalzentrale Ortstermin 21

20. – 26. 8. 21
Festivalzentrale Ortstermin 21Fr 20. 8. 21, 19 Uhr Blues Performance von Rafał Dziemidok Sa 21. 8. 21 Gastspiel 48h Neukölln: 16 Uhr To be a fish in a raki bottle Tanzperformance von Elvan Tekin 17 Uhr Thinking of feminist air in the future Tanztheater mit Sprechrollen von The No Collective 19 Uhr Raven and Phan Live Musikperformance Di 24. 8. 21, 19 Uhr[...]

content-search.php

This Is Not Funny

Do 22. 7. 21, 19 Uhr
mit Oliver Kossack, Christoph Tannert und Künstler:innen Bringen Sie bitte eine medizinische Maske mit. Die ausführlichen Regeln finden Sie hier.[...]

content-search.php

Grimme Nacht I

Do 17. 6. 21, ab 22 Uhr
Performative Lesung „IMSCHAU – FENSTER – DERWOLF“ von Gabriele Hänel und Knuth Irche in den Panoramafenstern der Galerie Nord „The speaker in this case / is a middle-aged witch, me – / tangeled on my two great arms, / my face in a book / and my mouth wide, / ready to tell you a[...]

content-search.php

Preis des Präsidenten der UdK Berlin 2020

Mi 9. 6. 21, 18 Uhr
Preis des Präsidenten der UdK, Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten, 2021mit Lusin Reinsch, kuratorische Assistenz Bitte melden Sie sich bis zum 9. Juni um 16 Uhr per E-Mail an info@kunstverein-tiergarten.de an (bitte mit Nennung Ihrer Postadresse) und bringen zur Führung einen höchstens 24 Stunden alten, negativen Coronatest (bzw. Nachweis von Impfung/Genesung) und eine FFP2-Maske mit.[...]

content-search.php

Shifting Patterns | Dönüşen Paternler

Mi 21. 4. 21, 18 Uhr, Online-Gespräch per Zoom
Shifting Patterns: Evrim Kavcar, Galerie Nord | Kunstverein TiergartenKünstlerinnengepräch: Material – Theorie und Haptik Mit: Burçak Bingöl, Evrim Kavcar, Ekin Su Koç und Yasemin Özcan Moderation: Prof. Dr. Marta Smolińska Technische Hinweise zur Teilnahme: Vortragssprache: Englisch Bitte melden Sie sich per E-Mail an: info@kunstverein-tiergarten.de. Mit einer E-Mail-Bestätigung erhalten Sie den Zoom-Link mit den Zugangsdaten. Technische Hinweise erhalten Sie bei Anmeldung. Prof.[...]

content-search.php

inside:OUT Part III

19. 3. – 30. 4. 21, ganztägig in den Fenstern
Das Projekt inside:OUT präsentiert in drei Ausstellungen elf international arbeitende Künstler*innen aus Berlin. Auf fünf großformatigen Fenster­flächen zeigen sie in Collagen, Grafiken und Zeichnungen Innenansichten, Perspektivwechsel und Zwie­gespräche zwischen Widerstand und Anpassung. Part III mit Arbeiten von Pharaz Azimi, Anke Becker, Peter Hock, Camila Roriz und Andreas Wolf Kuratiert von Lusin Reinsch und Veronika Witte[...]

content-search.php

inside:OUT Part II

5. 3. – 18. 3. 21, ganztägig in den Fenstern
Das Projekt inside:OUT präsentiert in drei Ausstellungen elf international arbeitende Künstler*innen aus Berlin. Auf fünf großformatigen Fenster­flächen zeigen sie in Collagen, Grafiken und Zeichnungen Innenansichten, Perspektivwechsel und Zwie­gespräche zwischen Widerstand und Anpassung. Im Part II wird die Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten am 5. März zeitgleich mit der Rosa–Luxemburg-Stiftung in Hanoi/Vietnam an den 150. Geburtstag[...]

content-search.php

Zeugnisse jenseits der Muster

23. 2. – 26. 2. 21, online
Shifting Patterns: Tülay German: Years of Fire and Cinders (Didem Pekün, 2010), Galerie Nord | Kunstverein TiergartenEin Filmprogramm kuratiert von Can Sungu und Malve Lippmann (bi’bak) Das Filmprogramm Zeugnisse jenseits der Muster versammelt alternative Perspektiven von Filmemacherinnen, die gleichzeitig Insider und Outsider ihrer subjektiv wahrgenommenen Realität in Berlin sind. Die Arbeiten zeigen migrantische Perspektiven auf Berlin, indem sie ihren Protagonist*innen mit ruhigem Selbstbewusstsein zuhören und Raum geben. S. Buse Yıldırıms Ghostly[...]

content-search.php

(post-)migratory aesthetics

Di 16. 2. 21, 19 Uhr, Online-Diskussion per Zoom
Shifting Patterns: Burçak Bingöl, Foto: Mine Erkmen & Fatih Uysal, Galerie Nord | Kunstverein TiergartenMit Prof Burcu Doğramacı, Dr. Lotte Laub, Pudahepa e.V. und Künstlerinnen der Ausstellung Moderation: Veronika Witte und Ayşe Güngör Als Einführung wird Prof. Burcu Doğramacı einen 15-minütigen Impulsvortrag zu ihrem Forschungsschwerpunkt Exil, Migration in der Kunstgeschichte halten und uns Einblicke in die kulturwissenschaftliche, interdisziplinäre Forschung zu Exil und Migration geben. Anschließend: Diskussion mit Lotte Laub[...]

content-search.php

Black on Black

12.2.-4.3.21, ab Dämmerung in den Fenstern der Galerie
Shifting Patterns: Ceren Oykut, Galerie Nord | Kunstverein TiergartenScreening einer Performance von Black on Black (Ceren Oykut, FezayaFirar) Black on Black ist eine audiovisuelle auf Live-Zeichnungen beruhende Performanceserie, welche in ihrer Entstehung von elektronischer Musik begleitet wird. Die überraschenden, archaischen und gleichzeitig ungezähmten Linien von Ceren Oykut erzählen Geschichten von urbanen Transformationen, Sprache und verschiedenen Lebewesen, die durch die elektronischen Sci-Fi Wellen von[...]

content-search.php

inside:OUT Part I

12. 2. – 4. 3. 21, ganztägig in den Fenstern
inside:OUT, Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten, 2021Das Projekt inside:OUT präsentiert in drei Ausstellungen elf international arbeitende Künstler*innen aus Berlin. Auf fünf großformatigen Fenster­flächen zeigen sie in Collagen, Grafiken und Zeichnungen Innenansichten, Perspektivwechsel und Zwie­gespräche zwischen Widerstand und Anpassung. Part I mit Arbeiten von Ina Bierstedt, Albert Coers, Pauline Kraneis, Juliane Laitzsch und Martin Pfahler Kuratiert von Lusin Reinsch und Veronika Witte[...]

content-search.php

15 Buchstaben – 207 Wörter

seit 10. 12. 20, jeweils ab Dämmerung an der Fassade über der Galerie
Die drei Wörter BRÜDER-GRIMM-HAUS kennzeichnen das historische Haus in der Turmstraße, das sich mit all seinen Institutionen seit Jahrzehnten der Kunst, Kultur und Weiterbildung widmet. Die Künstlerin Penelope Wehrli stellt den Schriftzug an der Fassade des Hauses in den Mittelpunkt ihrer Lichtinstallation und rückt mit ihren poetischen Wortspielen die Lebendigkeit von Sprache ins öffentliche Bewusstsein.[...]

content-search.php

être vent

Do 1. 10. 20, 19 Uhr
underneath, Evgenija Wassilew, Peter Strickmann, Galerie Nord | Kunstverein TiergartenPerformance von Evgenija Wassilew und Peter Strickmann Die Performance „être vent“ ist den leisen Stimmen des Windes gewidmet, dem Knistern in der Luft, dem Potential in der Ruhe vor dem Sturm. Mit einer Sammlung verschiedener Triller- und Alarmpfeifen werden zarte Windgeräusche akustisch nachempfunden und innerhalb der fragilen Rauminstallation von Marion Orfila performt. Jene leisen Laute,[...]

content-search.php

The Crossing

So 30. 8., 17 und 19 Uhr
Rafał Dziemidok, Kacper Lipiński, Galerie Nord | Kunstverein TiergartenPerformances von Rafał Dziemidok und Kacper Lipiński 17 Uhr The Crossing I Gerickesteg (Fußgängerbrücke zwischen Moabit und S-Bahn Bellevue) 19 Uhr The Crossing II Vor der Galerie Nord[...]

content-search.php

Ortstermin 20

Fr 28. 8. – So 30. 8. 20
Kunstfestival in Moabit und im Hansaviertel mit Ausstellungen, Offenen Ateliers und Veranstaltungen vom 28. bis 30. August 2020 Von medialen Hassbildern, Fake News, Diffamierungen Andersdenkender und sogenannten Katastrophenmeldungen werden wir inzwischen täglich überschüttet. Als Folge von digitaler Gleichzeitigkeit und informationeller Unübersichtlichkeit entstehen Furcht, Unsicherheit und Rücksichtslosigkeit im Umgang, zugleich wachsen aber auch Unmut und Widerständigkeit,[...]

content-search.php

bis hierher und nicht weiter

Fr 28. 8. – Mi 2. 9. 20, ab der Dämmerung in einem Fenster der Galerie Nord
Karl Heinz Jeron, Videostill, Galerie Nord | Kunstverein TiergartenDas Videoscreening In between geht mit Ortstermin 20 in die dritte Runde und erstrahlt auch dieses Jahr bis tief in die Moabiter Nächte. Neun Kurzfilme von Künstler_innen aus ganz Deutschland wurden aus zahlreichen gültigen Einsendungen ausgewählt. Künstlerische Erweiterungen und Entgrenzungen von Erzählperspektive, Kameraführung oder Schnitttechnik und das Spiel mit dem medienwirksamen Potential von Social Media[...]

content-search.php

Scherben

Mi 26. 8. 20, 18 Uhr
Steffi Weismann/Çiğdem Üçüncü, Galerie Nord | Kunstverein Tiergartenvon Steffi Weismann und Çiğdem Üçüncü

content-search.php

Wir sind so verschieden. Hat das eine Zukunft?

Di 25. 8. 20, 19 Uhr
Chryssa Tsampazi, Galerie Nord | Kunstverein Tiergartenvon Chryssa Tsampazi mit Thomas Pasieka und Nicolaas van Diepen. Bei der Arbeit handelt es sich um eine Performance, die auf dem Text vom Bernard-Marie Koltès: „In der Einsamkeit der Baumwollfelder“ basiert. Es geht um einen Dialog, um einen seltsamen „Deal“ zwischen zwei Personen, dessen Gegenstand umkämpft und unbenannt bleibt. Geht es um Befehle, Sehnsucht,[...]

content-search.php

Festivalzentrale Ortstermin 20

Fr 21. 8. – So 30. 8. 20
Raul Walch, Galerie Nord | Kunstverein TiergartenDie Festivalzentrale in der Galerie Nord ist ein Ort des Austausches von Informationen, für soziale Begegnungen, ein Aufenthaltsort für Festivalbesucher_innen und eine Plattform für unterschiedlichste Veranstaltungen. Fr 21. 8. 20, 17 Uhr Öffnung der Festivalzentrale des Moabiter Kunstfestivals „Ortstermin 20“ Loop Table Performance von Raul Walch Di 25. 8. 20, 19 Uhr Wir sind so verschieden. Hat das eine[...]

content-search.php

Loop Table

Fr 21. 8. 20, 17 Uhr
Raul Walch, Galerie Nord | Kunstverein TiergartenPerformance von Raul Walch und Öffnung der Festivalzentrale des Moabiter Kunstfestivals „Ortstermin 20“[...]

content-search.php

Hannelore

Sa 15. 8. 20, 19 Uhr
Konzert von Hannelore, Foto: Thomas Draschan, Galerie Nord | Kunstverein Tiergartenmit Tom Früchtl und Catherine Lorent

content-search.php

3927 Wörter

Fr 3. 7. 20, 19 Uhr, im Hof hinter der Galerie Nord
Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten, Konzertfoto, Foto: Jean Marc de SamieOpen-Air-Konzert mit Käthe Kruse (Stimme), Myriam El Haik (Piano) und Edda Kruse Rosset (Schlagzeug) Beschränkte Besucherzahl. Bitte melden Sie sich per E-Mail an info@kunstverein-tiergarten.de an. Bitte beachten Sie auch unsere Corona-bedingten Hygienevorkehrungen.[...]

content-search.php

Ich sehe

Mi 24. 6. 20, 19 Uhr
Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten, Portrait Käthe Kruse, Foto: Susanna KrausKünstlerinnengespräch mit Käthe Kruse und Katalogpräsentation mit Hanne Loreck und Matthias Kliefoth, DISTANZ Verlag Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Wir bitten daher um Anmeldung per E-Mail unter info@kunstverein-tiergarten.de.[...]

content-search.php

366 Tage Käthe Kruse

Mi 15. 4. – Sa 4. 7. 20, online
Seit dem 15. April präsentiert die Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten täglich eine 90-sekündige performative Lesung mit Käthe Kruse auf Facebook und Instagram. Sie liest ihren Werkzyklus 366 Tage. Für diesen Zyklus extrahierte Käthe Kruse über einen Zeitraum von vier Jahren 25 Überschriften pro Tag aus jeweils[...]

content-search.php

Ich sehe

20. 3. – 4. 7. 2020
Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten, Käthe Kruse, Ich sehe, 2020Ab dem 12. 5. wird die Galerie wieder zu den üblichen Zeiten geöffnet sein. Um allen Interessierten die Möglichkeit zu geben, sich die Ausstellung noch anzusehen, haben wir sie bis zum 4. 7. 20 verlängert. ——— In der Reihe Grenzgängerinnen präsentiert die Galerie Nord Künstlerinnen, die sich über Grenzen und Genres hinwegsetzen und diese erweitern. Die dritte Ausstellung[...]

content-search.php

Das Lügenmeer

Mi 11. 3. – Di 17. 3. 20, 18–24 Uhr, in den Fenstern der Galerie Nord
Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten, Die Tödliche Doris, Das LügenmeerIm Rahmen unseres Screeningprogramms „In between“ zeigen wir als Auftakt zur Ausstellung von Käthe Kruse das Videoprogramm „Das Lügenmeer“ des Westberliner Avantgarde-Trios Die Tödliche Doris, dessen Mitglied Käthe Kruse von 1981 bis 1987 war. Es handelt sich um eine Zusammenstellung aus Videoclips und Aufnahmen von Liveperformances und Konzerten – von Kreuzberger Nachtclubs, über Paris und[...]

content-search.php

moving abstractions

Do 5. 3. 20, 19 Uhr
Jos Diegel Endless Wall To WallMit „Moving Abstractions“ präsentiert Klaus W. Eisenlohr von Directors Lounge eine Reihe experimenteller Filme von  Berliner und internationaler Künstler*innen. Die Filme arbeiten mit Abstraktionen, in dem Sinne, dass sie keine Story erzählen, oder kein dokumentarisches Anliegen verfolgen. Dennoch sind die Bilder keine ungegenständliche Lichtmalerei. Filmbilder auf der Leinwand, zumeist im fotografischen Prozess oder mit digitalen[...]

content-search.php

Jena 1800

Mi 26. 2. 20, 19 Uhr
Im Rahmen der Ausstellung „incremental abstractions“ liest Peter Neumann aus seinem neuen Buch „Jena 1800“ und anderen Texten. Jena 1800: Mit den Ideen der Französischen Revolution geraten nicht nur die politischen Verhältnisse in Europa ins Wanken. Eine ganze Generation von jungen Dichtern und Philosophen beschließt, die Welt neu zu denken. Die führenden Köpfe – darunter[...]

content-search.php

moving abstractions

Mi 15. 1. 20 – Mi 22. 1. 20, 18–24 Uhr, in den Fenstern der Galerie Nord
Clara Bausch, "Msza Êwi´ta w Altonie", Screenshot VideoKuratiert von Klaus W. Eisenlohr/Directors Lounge „Moving Abstractions“ zeigt eine Reihe experimenteller Filme Berliner und internationaler Künstler*innen. Die Filme arbeiten mit Abstraktionen, in dem Sinne, dass sie keine Story erzählen, oder kein dokumentarisches Anliegen verfolgen. Dennoch sind die Bilder keine ungegenständliche Lichtmalerei. Filmbilder auf der Leinwand, zumeist im fotografischen Prozess oder mit digitalen oder analogen[...]

content-search.php

pas du tout satisfait, plutôt …

Fr 10. 1. 20, 19 Uhr
Finissage mit der Performance „pas du tout satisfait, plutôt …“ von Magali Desbazeille Die Performance wird unterstützt von: HAMMER STORE – Fitnessgeräte für zu Hause, Berlin www.hammerstore.de[...]

content-search.php

Out of Season – Undancing Vivaldi

Sa 14. 12. 19, 19 Uhr
Rafał Dziemidok, Out of Season - Undancing Vivaldi„Il cimento dell’armonia e dell’inventione“: La primavera · Der Frühling L’estate · Der Sommer L’autunno · Der Herbst L’inverno · Der Winter Op. 8, RV 269 / 315 / 293 / 297 Performance von Rafał Dziemidok über alle vier Konzerte von Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ Das Solo-Performanceprojekt von Rafał Dziemidok ist ein physisches Experiment über Zeit und Vergänglichkeit und eine erneute Annäherung[...]

content-search.php

Wort Zeichen Welten

Do 12. 12. 19, 19 Uhr
Die Schauspielerin und Lektorin Meike Rötzer vom Verlag Matthes & Seitz Berlin liest ausgewählte Passagen aus theoretischen Schriften und Romanen von Künstler-Schriftstellerinnen wie Ricoh Gerbl, Andrea Scrima und Katrin Ströbel u.a.[...]

content-search.php

Out of Season – Undancing Vivaldi

Do 28. 11. 19, 19 Uhr
Rafał Dziemidok, Out of Season, WinterL’inverno · Der Winter Op. 8, RV 297 Performance von Rafał Dziemidok über das vierte Konzert von Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ Das Solo-Performanceprojekt von Rafał Dziemidok ist ein physisches Experiment über Zeit und Vergänglichkeit und eine erneute Annäherung an ein Musikwerk des Barocks, „Die vier Jahreszeiten“ (op.8, 1725) von Antonio Vivaldi, dessen Abnutzung durch Telefonwarteschleifen und[...]

content-search.php

Text Zeichen Bild – Historical Voyager

Mi 20. 11. 19, 19 Uhr
Screening, Lilli Kuschel/Anna Fiedler, William Raban, Helga Fanderl, Arata Mori, Distruktur, Jan Ralske, Michael Freerix, Text Bild Exzesskuratiert von Michael Freerix mit folgenden Filmen: Lilli Kuschel/Anna Fiedler: Tallaght (2007, 20 Min.), William Raban: A 13 (1994, 12 Min.), Jan Ralske: Entlassen (2018, 6 Min.), Helga Fanderl: Weybridge (1997-2000, 4 Min., ohne Ton), Arata Mori: Carmino Negro (2013, 15 Min.), Distruktur: La Mort d’un Investigateur (2008, 2 Min.), Omilonta agalmata (2015, 3 Min.)[...]

content-search.php

Labor Hannes Kater

19. 11. 19 – 10. 1. 20, jeweils Di u. Fr, 14–18 Uhr
Labor Hannes Kater, Text Bild ExzessDie Installation wird vor Ort weiterentwi­ckelt.

content-search.php

Nansen is missing

Sa 28. 9. 19, 14 Uhr; Sa 12. 10. 19, 14 Uhr; Fr 25. 10. 19, 16 Uhr
back there, Ortstermin, Agnes Scherer+ Paul DD Smith , Stefan Cantante, Birke Gorm, Rike Horb, YL Hsueh, Timo Kahlen, Nick Koppenhagen, Jeewi Lee, Marina Naprushkina, Stefan Riebel, Marion Ritzmann, Emmilou Rößling, Anna Schimkat, Gaby Taplick, Sung Tiêu, Jonas von Lenthevon YL Hsueh

content-search.php

Out of Season – Undancing Vivaldi

Sa 28. 9. 19, 19 Uhr
Rafał Dziemidok, Out of Season, HerbstL’autunno · Der Herbst Op. 8, RV 293 Performance von Rafał Dziemidok über das dritte Konzert von Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ Das Solo-Performanceprojekt von Rafał Dziemidok ist ein physisches Experiment über Zeit und Vergänglichkeit und eine erneute Annäherung an ein Musikwerk des Barocks, „Die vier Jahreszeiten“ (op.8, 1725) von Antonio Vivaldi, dessen Abnutzung durch Telefonwarteschleifen und[...]

content-search.php

Out of Season – Undancing Vivaldi

Sa 31. 8. 19, 19 Uhr
Rafał Dziemidok, Out of Season, Frühling und SommerLa primavera · Der Frühling L’estate · Der Sommer Op. 8, RV 269 / 315 Performance von Rafał Dziemidok über die ersten beiden Konzerte von Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ Das Solo-Performanceprojekt von Rafał Dziemidok ist ein physisches Experiment über Zeit und Vergänglichkeit und eine erneute Annäherung an ein Musikwerk des Barocks, „Die vier Jahreszeiten“ (op.8, 1725) von Antonio[...]

content-search.php

Out of Season – Undancing Vivaldi

Mi 14. 8. 19, 19 Uhr
Rafał Dziemidok, Out of Season, SommerL’estate – Der Sommer Op. 8, RV 315 Performance von Rafał Dziemidok über das zweite Konzert von Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ Das Solo-Performanceprojekt von Rafał Dziemidok ist ein physisches Experiment über Zeit und Vergänglichkeit und eine erneute Annäherung an ein Musikwerk des Barocks, „Die vier Jahreszeiten“ (op.8, 1725) von Antonio Vivaldi, dessen Abnutzung durch Telefonwarteschleifen und[...]

content-search.php

Out of Season – Undancing Vivaldi

Mi 8. 5. 19, 19 Uhr
Rafał Dziemidok, Out of Season, FrühlingLa primavera – Der Frühling Op. 8, RV 269 Performance von Rafał Dziemidok über das erste Konzert von Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ Das Solo-Performanceprojekt von Rafał Dziemidok ist ein physisches Experiment über Zeit und Vergänglichkeit und eine erneute Annäherung an ein Musikwerk des Barocks, „Die vier Jahreszeiten“ (op.8, 1725) von Antonio Vivaldi, dessen Abnutzung durch Telefonwarteschleifen[...]

content-search.php

Performative Diagrammatik

9. 3. – 16. 4. 19
Membrane, Performative Diagrammatik, Jörg Brinkmann, Ursula Damm, Adelheid Mers, Rachel Smith, Moritz WehrmannWorkshops mit Adelheid Mers und Studierenden der Bauhaus-Universität Weimar und der School of the Art Institute Chicago Adelheid Mers Diagrammatische Schablonen leiten sich aus hochgradig komprimierten Texten zu Kunst und Kultur und Gesprächen, vor allem mit Künstlerinnen, ab. Gleichzeitig enthalten sie die Aufforderung, in neuen Gesprächen performativ, experimentell und spielerisch entfaltet zu werden. Deshalb sind[...]

content-search.php

Lichtenberger Homestories

21. 2. – 30. 3. 2019
Lichtenberger Homestories, Mein Raum ist nicht dein Raum III„Lichtenberger Homestories“ ist eine filmische Erkundung der Lebensräume von Leon, Mai und Nani, die in Berlin aufgewachsen sind und familiäre Bezüge nach Vietnam haben.In Bild- und Textfragmenten erzählen die drei vietnamesisch- deutschen Jugendlichen von Freundschaft, Computerspielen und nostalgischen Gefühlen, die sie beim Betrachten der eigenen Familienfotos überkommen. Angesichts des selbst gedrehten, zum Teil mit dem[...]

content-search.php

Präzise Lügen

Di 12. 2. 19, 19 Uhr
Pirating Presence, Marcus Steinweg, Margret Eicher, Adi Hösle, Isabel Kerkermeier, Stefan Römer, Heidi Sill, Susanne Wehr, Toni WirthmüllerPerformativer Vortrag von Dr. Marcus Steinweg

content-search.php

Soundscapes & Soundportraits 5

Do 13. 12. 18, 19.30 Uhr
FlyertitelMichel Doneda (Sopransaxophon) Emilio Gordoa (Vibraphon und Percussion) Harri Sjöström (Sopran- und Sopranino-Saxophon) Einführung: Carl Wilkens Das 5. Konzert der Reihe „Soundscapes & Soundportraits „ist eine Premiere: Das internationale Trio – Michel Doneda, Emilio Gordoa, Harri Sjöström – spielt zum allerersten Mal in dieser Besetzung. Alle drei Musiker gehören zu den hervorragendsten Künstlern in der[...]

content-search.php

Im Aufwind

Di 27. 11. 18, 19 Uhr
Perspektiven für Kunst im öffentlichen Raum jenseits der Zentren Kunst im öffentlichen Raum hat Konjunktur: Nicht nur werden in Berlin im Rahmen des aktuellen Booms viele Kunst-am-Bau-Projekte umgesetzt, sondern öffentliche wie auch private Initiativen entdecken die Artikulations- und Argumentationsmöglichkeiten des Stadtraums neu. Nach den Skulpturenboulevards und Drop-Sculptures der 80er und 90er Jahre stehen heute die[...]

content-search.php

art nOmad Biennale

Mi 17. 10. 18, 14 – 22 Uhr
Décoloniser les corps – Entkolonisierung des Körpers Art nOmad ist eine in Frankreich von Clorinde Coranotto gegründete Biennale für zeitgenössische Kunst, die sich nomadisch von Ort zu Ort begibt. Sie schaffte in einem maßgeschneiderten Truck ein Kunstzentrum ohne Mauern, in dem Ausstellungen präsentiert und mittels Workshops und Aktionen Diskurse im öffentlichen Raum angeregt werden. Die[...]

content-search.php

No War No Vietnam

Sa 6. 10. 18, 19 Uhr
Zur Finissage präsentiert die Gruppe TROI OI (Nhu Duong und Sung Tieu) ihr interdisziplinäres Projekt, das seit 2014 die kulturellen Folgen der vietnamesischen Einwanderung nach dem Krieg in Westeuropa untersucht. TROI OI hat zum Abschluss der Ausstellung NGUYỆT eingeladen, seinen Blumenladen vom S-Bahnhof Treptower Park in die Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten zu verpflanzen und[...]

content-search.php

Forgetting War

Do 20. 9. 18, 19 Uhr
Filmaabend Bafnet (Berlin Asian Film Network) und Lê brothersmit dem Berlin Asian Film Network (Bafnet) und den Lê Brothers

content-search.php

Krieg – Vietnam – Krieg – Fried

Do 13. 9. 18, 19 Uhr
Käthe Kruse, Klara Kruse-Rosset, Lina StreckwallIn der Performance zieht Käthe Kruse gemeinsam mit Klara Kruse-Rosset und Lina Streckwall performativ eine Bilanz über „Krieg“ seit seinen Anfängen. Die Performance wird zu einer temporeichen musikalischen Materialschlacht aus historischen Daten, perkussivem Schlagwerk und Fragmenten aus Erichs Frieds legendärer Gedichtsammlung „und Vietnam und …“[...]

content-search.php

No War No Vietnam

Di 4. 9. 18, 18 Uhr
durch die Ausstellung mit den Kuratorinnen Veronika Radulovic und Veronika Witte

content-search.php

Lauter Lärm

Fr 10. 8. 18, 19 Uhr
Soundcollage von Dirk Winkler

content-search.php

Watch your Bubble!

So 3. 6. 18 und Sa 9. 6. 18
Sonntag, 3. Juni 14 Uhr Dr. Joerg Fingerhut: On the Aesthetic Self 15.30 Uhr Dr. Marjan Sharifi: On the Intimacy Self Samstag, 9. Juni 15 Uhr Dr. Laura Kaltwasser: The Bubbles in the Brain 16 Uhr Simon Guendelman: Exploring the Bubbles from Within (alle in englischer Sprache)  [...]

content-search.php

Ortstermin 2018

Fr 1. 6. – So 3. 6. 18
Kunstfestival in Moabit und im Hansaviertel mit über 200 Künstler:innen an mehr als 80 Orten Eröffnung: Freitag 1. 6., 18 Uhr, Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten Das Kunstfestival Ortstermin steht in diesem Jahr unter dem zukunftsweisenden, ehrgeizigen, aber auch ambivalenten Motto „Hoch hinaus!“. Viele Künstler*innen haben dieses Motto in unterschiedlicher Weise aufgegriffen und zum Anlass genommen,[...]

content-search.php

Watch your Bubble!

Fr 18. 5. u. Sa 19. 5. 18
Symposium mit Vorträgen in englischer Sprache Freitag, 18. 5., 10 – 16 Uhr 11:30 Prof. Dr. Vittorio Gallese Homo Duplex Revisited. Embodied Simulation and the Parallel Worlds 13:30 Prof. Ólafur Elíasson Breathing Bubbles 15:00 Prof. Dr. Andreas Roepstorff Interacting the World – From Individual Patterns to Society Samstag, 19. 5., 10 – 16.30 Uhr 9:30[...]

content-search.php

Waldarbeiten

Sa 21. 4. 18, 17 Uhr
von Meike Rötzer, Matthes & Seitz Verlag

content-search.php

dark days in paradise

Do 22. 2. 18, 19 Uhr
Lesung: Elisabeth Masé liest u. a. aus ihrem Buch „Amerika. Give Me a Reason to Love You“ Screening: „Alpsee“ und andere Filme von Matthias Müller[...]

content-search.php

dark, liquid.

Fr 12. 1. 18, 19 Uhr
Videoscreening und Performances von The Institute for Uncertain Knowledge und Rona Lee

content-search.php

MUU Video-Voyage 7

Mi 22. 11. 17, 19 Uhr
Riikka KuoppalaVideoscreening, kuratiert und präsentiert von Timo Soppela (Direktor der MUU Galleria, Helsinki)

content-search.php

Exit to Now

Di 14. 11. 17, 19 Uhr
Maija Helasvuo, Juha SääskiDoppelkonzert mit Harri Sjöström /Matthias Bauer und Hannelore (Tom Früchtl / Catherine Lorent)[...]

content-search.php

Benefizauktion „Yours faithfully“

So 22. 10. 17, ab 14 Uhr
zur Unterstützung der Arbeit des Kunstvereins Tiergarten  Am Sonntag den 22. Oktober um 14 Uhr geht es los: Die Ausstellung „Yours faithfully“ im Kunstverein Tiergarten kommt unter den Hammer! Unsere Benefizauktion ist Abschluss und Höhepunkt der Ausstellung und bietet allen Kunstliebhaber*innen die einmalige Gelegenheit, Kunstwerke auch mit kleinem Geldbeutel zu erwerben. Sie können Neues entdecken[...]

content-search.php

Strategien in prekären Zeiten

Sa 9. 9. 17, 18 Uhr
Claudia Kalász liest Texte von Francesc Abad mit anschließendem Ausstellungsgespräch Eine Veranstaltung im Rahmen der KGB-Kunstwoche „Mir ging es nie ums Produzieren, ich arbeite mit Ideen“, erklärte Francesc Abad (Terrassa, 1944) Anfang 2006 anlässlich der Eröffnung seiner Retrospektive block W. B. Ein Denken, das Bilder erzeugt im Museum von Granollers. Seine künstlerische Arbeit wird seit[...]

content-search.php

Protest

So 2. 7. 17, 18 Uhr
Albrecht Fersch, Ortstermin 2018Dialogischer Ausstellungsrundgang mit Veronika Witte und Ralf F. Hartmann

content-search.php

Ortstermin 2017

Fr 30. 6. – So 2. 7. 17
Eröffnung: Freitag, 30.6.17, 18 Uhr Es sprechen: Sabine Weißler (Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen), Veronika Witte, Direktorin Kunstverein Tiergarten, Christian Hamm (Projektleitung Ortstermin 17) Musik: Musikschule Fanny Hensel, Jugendband Gesunde Hunde unter der Leitung von Manfred Wittlich Offene Ateliers & Ausstellungen Freitag, 30.6.17, ab 19 Uhr, Eröffnungen an über 25 Orten[...]

content-search.php

AF/CH

Fr 5. 5. 17, 18 Uhr
Zur Finissage wird der Katalog zur Ausstellung präsentiert.

content-search.php

AF/CH

Do 20. 4. 17, 18 Uhr
mit Adib Fricke, Christian Hasucha und Dr. Ralf F. Hartmann

content-search.php

Zu verkaufen!

Sa 19. 11. 16, 15.30 Uhr
Anlässlich des Tages der offenen Tür in der Turmstrasse 75 Die Performances von Ellen Kobe zeichnen sich durch ausgesprochen komplexe und sensible Bezugnahmen auf ortsspezifische Gegebenheiten aus. Auf Grundlage eingehender Recherchen von historisch wie aktuell relevanten Thematiken lädt die Berliner Künstlerin ihr Publikum zu tours sentimentales ein, zu Rundgängen, auf denen sie die durchmessenen Räume[...]

content-search.php

Sketches of Israel

Di 18. 10. 16, 17.30 Uhr
durch die Ausstellung mit Jörg Hasheider und Claudia Beelitz

content-search.php

Novelle

Do 22. 9. 16, 17.30 Uhr
Die Künstlerinnen und Künstler im Gespräch mit Claudia Beelitz

content-search.php

Erzähl mir nichts

Mi 14. 9. 16, 19.30 Uhr
Ein Abend mit Pilz, Text und Ton, moderiert von Alban Nikolai Herbst

content-search.php

Moabit mit den Ohren

So 18. 9. 16, 14 Uhr
Soundwalk John Cage sagte: „Ein Geräusch wird als störend empfunden – es sei denn, man hört ihm zu.“ R. Murray Schafer ging später in seiner Studie The Tuning of the World noch weiter und regte an, die Qualität und die Balance der regelhaften Zusammenklänge eines Soundscape (einer Klanglandschaft) insgesamt zu untersuchen und zu verbessern und[...]

content-search.php

Novelle

Do 8. 9. 16, 17.30 Uhr
Die Künstlerinnen und Künstler im Gespräch mit Ralf F. Hartmann

content-search.php

Rundgang und Konzert II

Do 4. 8. 16, 17 – 19 Uhr
17 Uhr Ausstellungsrundgang Frenzy Höhne im Gespräch mit Ralf F. Hartmann 18 Uhr Konzert II Ulrike Brand (Cello) und Olaf Rupp (Elektrogitarre) Improvisationen zu Videoarbeiten von Annebarbe Kau und Zeichnungen von Juliane Laitzsch. Zudem spielen Musiker*innen Kinderpartituren aus den Workshops*. * Im Rahmen der Ausstellung finden Workshops mit Schülerinnen und Schülern statt, die durch den[...]

content-search.php

Offene Werkstatt

Do 21. 7. 16, 17 – 19 Uhr
Ulrike Brand (Cello) in Auseinandersetzung mit Videoarbeiten von Annebarbe Kau und Zeichnungen von Juliane Laitzsch  [...]

content-search.php

Offene Werkstatt

Do 14. 7. 16, 17 – 19 Uhr
Ulrike Brand (Cello) in Auseinandersetzung mit Videoarbeiten von Annebarbe Kau und Zeichnungen von Juliane Laitzsch  [...]

content-search.php

Rundgang und Konzert I

Do 7. 7. 16, 17 – 19 Uhr
17 Uhr Ausstellungsrundgang Frenzy Höhne im Gespräch mit Claudia Beelitz 18 Uhr Konzert I Ulrike Brand (Cello) und Christine Paté (Akkordeon) Improvisationen zu Videoarbeiten von Annebarbe Kau und Zeichnungen von Juliane Laitzsch. Zudem spielen Musiker*innen Kinderpartituren aus den Workshops*. * Im Rahmen der Ausstellung finden Workshops mit Schülerinnen und Schülern statt, die durch den Moabiter[...]

content-search.php

Ortstermin 2016

Fr 3. 6. – So 5. 6. 16
Das Kunstfestival in Berlin Moabit Wir freuen uns, dass unser mittlerweile vielerorts bekanntes Kunstfestival Ortstermin auch in diesem Jahr wieder stattfinden kann. Am ersten Juniwochenende öffnen sich die Türen zu den Ateliers, eigens organisierten Ausstellungen und Kunst im öffentlichen Raum in ganz Moabit. Über 100 Künstlerinnen und Künstler an über 70 Ausstellungsorten stellen ihre Gedanken[...]

content-search.php

superurbanvillage

Fr 3. 6. – So 19. 6. 16
10 Kunstprojekte im öffentlichen Raum zum Thema Flucht und Identität Matthias Beckmann / Urte Beyer / Albert Coers / Fernando Niño-Sánchez & Margarit Lehmann / Antonia Nordmann / Silke Panknin / Ariane Pauls / Pfelder / v.o.l.a. Berlin / beate maria wörz Eröffnung am Freitag, den 3. Juni, um 18 Uhr mit anschließendem Rundgang Galerie[...]

content-search.php

Faktor Arbeit

Fr 16. 10. 15, 19 Uhr
Diskussion mit Peter Funken und Helmut Höge, anschließend Filmvorführung Was hat sich in den letzten zwanzig Jahren verändert in Bezug auf den Faktor Arbeit / Arbeitslosigkeit und die künstlerische Rezeption des Themas? Dieser Frage möchten Peter Funken und Helmut Höge bei ihrer Veranstaltung: „Faktor Arbeit“- die Geschichte einer Ausstellung und eines Films“ nachgehen. Den Ausgangspunkt[...]

content-search.php

Armut, Reichtum, Geldsystem

Do 8. 10. 15, 19 Uhr
von Bernd Senf mit Moderation Der Ökonomen Prof. emer. Bernd Senf aus Berlin wird in einem Vortrag Bezug nehmen auf die aktuelle Problematik des herrschenden Geldsystems. Vielen Fragen denen wir uns täglich ausgesetzt sehen betreffen vielfach unbewusst unseren Umgang mit Geld. Wie, ob und was wir arbeiten, was und wieviel wir konsumieren können, wofür wir[...]

content-search.php

Wie die Arbeit so der Film; wie die Fabrik so das Kino

Di 29. 9. 15, 19 Uhr
mit Rainer Bellenbaum Die Arbeit hat sich zerstreut; sie entkommt dem Acker, der Fabrik, den Betrieben ebenso wie der Film seiner einschlägigen Abspielstelle, dem Kino. Die für die Ausstellung ausgewählten Projektionen zeigen Handwerke, Dienstleistungen, Unternehmungen, wie sie von einer spätmodernen Gesellschaft informatorisch umgewertet sowie in Modi der Migration und Affektproduktion umfunktioniert wurden. – Ob als[...]

content-search.php

Fokus: Kunst

Mi 16. 9. 15, 20 Uhr
Die kommunalen Galerien Berlins vor und nach 1989 Konzertsaal der Musikschule im 3.OG Ein Gespräch mit Karl-Friedrich Schmalwaßer (1991-2011 Leiter Galerie im Turm), Thomas Kempas (1964-93 Leiter des Hauses am Waldsee), Krista Tebbe (1977-2002 Leiterin des Kunstamts Kreuzberg), Annette Tietz (1993-2003 Leiterin des Brecht-Hauses Weißensee, seit 2003 Leiterin der Galerie Pankow) Moderation: Michaela Gericke, Kulturjournalistin[...]

content-search.php

Stadtführung mit Bilderkarren

So 13. 9. 15, 15 Uhr
Artist Walk mit Erik Göngrich Ausgehend von der städtebaulichen Situation am Industriestandort Moabit und seiner Mischung aus Gründerzeit-Wohnblöcken und Großbauten wie der Turbinenhalle von Peter Behrens richtet Erik Göngrich seinen Blick auf ganz Berlin. Anhand von Bildern reflektiert er das Thema Arbeit in der Architekturmoderne des 20. Jahrhunderts in Ost- und West-Berlin und widmet sich[...]

content-search.php

Ortstermin 2015

Fr 3. 7. – So 5. 7. 15
Bereits im 10. Jahr organisiert der Kunstverein Tiergarten nun ein Kunstfestival in Moabit, und jedes Jahr wird es größer und umfangreicher. Wir freuen uns, Ihnen zeitgenössische Kunst an über 100 Veranstaltungsorten wie offenen Ateliers, Ausstellungs- und Projekträumen präsentieren zu können. Auch der öffentliche Raum zwischen Turmstraße, Ottopark und dem Kleinen Tiergarten ist wieder Ausstellungsort bei Ortstermin; diesmal mit Kunstaktionen und Projekten, die wir unter dem Ausstellungstitel „lost in paradise“ zusammengefasst haben. „Lost in paradise“[...]

content-search.php

Vilnius/Berlin

Fr 19. 9. 14, 18 Uhr
Fr 19.9., 18 Uhr Ausstellungsrundgang mit den Künstlerinnen und Künstlern, Moderation: Dr. Ralf F. Hartmann Fr 19.9., 20 Uhr Konzert mit zeitgenössischer Musik: Ulrike Brand, Cello und Silke Lange, Akkordeon spielen Werke von Isang Yun, Younghi Pagh-Paan, Toshio Hosokawa und Samir Odeh-Tamimi. Anlässlich der Berlin Art Week ist die Galerie Nord zusätzlich am Sonntag, den[...]

content-search.php

Blumen für Otello

Fr 12. 9. 14, 20 Uhr
von Esther Dischereit, mit Lena Orhan (türk. Stimme) mit anschließender Diskussion Schüsse. Morde. In Serie. So klar, so brutal, so systematisch und so eiskalt. Die Ermittlungsmaschinerie beginnt zu laufen, doch sie scheitert, weil sie keineswegs so vorbehaltlos rational funktioniert, wie sie es von sich behauptet. Zeichen werden missachtet, Hinweise falsch gedeutet, Akten vernichtet, es kann[...]

content-search.php

A Film Night Special

25. 8. 14, 19 Uhr
mit Mary Ocher Mary Ocher (RU/IL/DE) ist in erster Linie für ihre Musik bekannt. Sie ist beim Steirischen Herbst und beim CTM aufgetreten, hat an verschiedenen Ausstellungen und Pop-up-Installationen teilgenommen und war beim Oberhausener Filmfestival dabei. Mary Ocher präsentiert in der Galerie Nord eine kleine Retrospektive kürzlich entstandener Kurzfilme, von denen einige zum ersten Mal[...]

content-search.php

Sogar der Tod hat Angst vor Auschwitz

Do 26. 6. – Do 24. 7. 14
Donnerstags, 26. Juni, 3., 10., 17. und 24. Juli, jeweils 18 Uhr: Führungen durch die Ausstellung mit den KuratorInnen Lith Bahlmann und Matthias Reichelt[...]

content-search.php

Über Ceija Stojka

Sa 21. 6. 14, 17 Uhr
17 Uhr „Ceija Stojka – Portrait einer Romni“ 19 Uhr „Unter den Brettern hellgrünes Gras“ mit Dr. Karin Berger sowie Nuna und Hojda Stojka  [...]

content-search.php

Ortstermin 2014

Fr 23. 5. – So 25. 5. 14
OT14-Programm-1Eröffnung: Freitag, 23. Mai, 18 Uhr Es sprechen: Sabine Weißler, Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt und Naturschutz Dr. Claudia Beelitz und Christian Hamm, Projektleitung Ortstermin 2014 Musik: The Color of Revolution, StuVo Band der Musikschule Fanny Hensel/Popschule Berlin unter Leitung von Thomas Bergmann Vom 23. bis 25. Mai findet im Berliner Stadtteil Moabit das Kunstfestival[...]

content-search.php

umstellen

Do 12. 12. 13, 18 Uhr
Ralf F. Hartmann im Gespräch mit den KünstlerInnen der Ausstellung

content-search.php

Das Unglück der Zweigeschlechtlichkeit

Sa 23. 11. 13, 19.30 Uhr
Zur aktuellen Debatte in Kunst und Gender Es diskutieren: Prof. Dr. Linda Hentschel, Hochschule für Bildende Künste Braunschweig Dr. des. Josch Hoenes, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg Dr. Elena Zanichelli, Leuphana Universität Lüneburg Moderation: Dr. Claudia Beelitz Mit Ihrem Langzeitprojekt „Eine glückliche Ehe“ regt Daniela Comani vielfältige Fragen zu Geschlechterkonventionen in Partnerschaften an. Wie ist[...]

content-search.php

Mimikry mit Maskerade

Di 12. 11. 13, 19.30 Uhr
von Prof. Dr. Hanne Loreck, Hochschule für Bildende Künste Hamburg

content-search.php

Themenabend Performance

Fr 19. 10. 13, 19.30 Uhr
19.30 Uhr: Diskussion Performance im öffentlichen Raum Es diskutieren: Jun.-Prof. Dr. Judith Siegmund (UdK Berlin), Pfelder (Künstler, Projektraum Kurt-Kurt), Nathalie Fari (Künstlerin) und Richard Rabensaat (Künstler und Journalist). Diskussionsleitung: Dr. Peter Funken (Kunstwissenschaftler und Journalist) In der Diskussion fragen KünstlerInnen und WissenschaftlerInnen nach den Möglichkeiten der Performance im öffentlichen Raum. Wie weit ist die Kunst[...]

content-search.php

Neuer Exotismus?

Do 19. 9. 13, 19.30 Uhr
Podiumsdiskussion mit Dr. Reinhard Knodt, Philosoph, Jay Brown, Direktor Lijiang Studio/China, den beteilig­ten KünstlerInnen und Dr. Ralf F. Hartmann, Kunstverein Tiergarten.[...]

content-search.php

Destillat

So 9. 6. 13, 14.30 Uhr, 16.30 Uhr und 18.30 Uhr
mit Simon Berz und Karwan Omar

content-search.php

Destillat

Sa 8. 6. 13, 17 Uhr
mit Antonia Bisig und Maria Dannecker

content-search.php

Ortstermin 2013

Fr 7. 6. – So 9. 6. 13
Offene Ateliers und Ausstellungen, Kunst in Schulen und Projekte im öffentlichen Raum 7.-9. Juni 2013 Eröffnung: 7. Juni, 19 Uhr vor der Galerie Nord „Ortstermin“, das jährlich stattfindende Kunstfestival wird Moabit am Wochenende vom 7. bis 9. Juni in einen lebendigen Kunststadtteil verwandeln! An mehr als 120 Orten und mit weit über 200 beteiligten Künstlerinnen[...]

content-search.php

Destillat

Do 23. 5. 13, 17.30 Uhr
Führung mit Claudia Beelitz, anschl. Performance von Antonia Bisig

content-search.php

Destillat

Mi 15. 5. 13, 17.30 Uhr
mit Antonia Bisig und Maria Dannecker

content-search.php

Hidden Treasures

Sa 20. 4. 13, 20 Uhr
kuratiert von Bettina Munk (Lines Fiction) und Björn Hegardt (Fukt Magazine) www.fukt.de www.linesfiction.de[...]

content-search.php

ort/zeit/los

13. 2. – 13. 3. 13
Mittwoch, 13.2., 17 Uhr Führung mit Claudia Beelitz Samstag, 16.2., 14 Uhr Führung mit Ulrike Kremeier Dienstag, 19.2., 17 Uhr Führung mit Ralf F. Hartmann Donnerstag, 28.2., 17 Uhr Führung mit Claudia Beelitz (musste leider ausfallen!) Mittwoch, 13.3., 17 Uhr Führung mit Claudia Beelitz[...]

content-search.php

Musique Maudite #6

Sa 26. 1. 13, 15 – 23 Uhr
mit: Kini Mod (SingerSongwriter / Berlin), Kalina Morcuende (Dark Acoustics / Berlin), Rausch (Folk / Österreich), Yuri Rko (Anti-Folk / Japan), Vincent Long (Folk / Berlin), Breaking the Bell Jar (Americana / Berlin), Madine (Pop Dark / Frankreich, Berlin), Leonora Hesse (Folk / Deutschland), Owls Of The Swamp (Folk / Australien), Comrade Stanchev (SingerSongwriter /[...]

content-search.php

The Marnies

Do 10. 1. 13, 21 Uhr
mit Catriona Shaw und Semele Sangla

content-search.php

M.J. / Laufzeug

Sa 24. 11. 12, 14 Uhr, Arminiushalle, 10551 Berlin
2 Performances aus der Reihe: urban constructions Die beiden Performances finden im Rahmen der Reihe „urban constructions“ statt, einer von Richard Rabensaat organisierten Performance-Kunst-Reihe. Bridge Markland: „M.J.“ Die Berliner Performerin agiert zunächst an verschiedenen Orten der Markthalle als hexenähnliches, expressionistisches Wesen. In mehrere Lagen von Kleidung gehüllt entblättert sich die Künstlerin, um ihrem Publikum aberwitzig[...]

content-search.php

artbook berlin 2012

Fr 23. 11. – So 25. 11. 12
Freitag 23.11., 15–20 Uhr Samstag 24.11., 11–18 Uhr Sonntag 25.11., 11–17 Uhr Am dritten Novemberwochende ist es soweit: Die erste artbook.berlin öffnet ihre Pforten, zu der über 50 zum Teil international arbeitende BuchkünstlerInnen und Verlage ihre Werke bei uns der Öffentlichkeit vorstellen. Das Publikum der artbook.berlin kann sich anspruchsvolle Buchkunst und Grafikeditionen anschauen, kaufen und[...]

content-search.php

Ortstermin 2012

Fr 26. 10. – So 28. 10. 12
Offene Ateliers, Ausstellungen und Rundgänge in Moabit Samstag, den 27. Oktober, von 14 bis 19 Uhr, und Sonntag, den 28. Oktober, von 12 bis 18 Uhr Auftaktveranstaltung: Freitag, 26. Oktober, 21 Uhr, in der Reformationskirche, Beussel- Ecke Wiclefstraße Ortstermin 2012, das Wochenende der Ausstellungen und offenen Ateliers, rückt näher und Moabit lädt zur Kunst ein.[...]

content-search.php

Living Ornament / Mein-Hof

Di 9. 10. 12, 18 – 20 Uhr, bei "Moabiter Möbel"
2 Performances aus der Reihe: urban constructions Nezaket Ekici: „Living Ornament – Version: Carpet“ Allegra Solitude: „Mein-Hof“ Die beiden Performances bilden den Auftakt der Performance-Kunst-Reihe: „urban constructions“, die der Künstler und Journalist Richard Rabensaat ausrichtet. Es nehmen unter anderem die KünstlerInnen Nezaket Ekici, Allegra Solitue, Marianne Stoll, Carsten Hensel, Bridge Markland, Karen Linnenkohl, Andreas Kamp[...]

content-search.php

The Mimic Octopus

Do 27. 9. 12, 20 Uhr
Zur aktuellen Situation von Künstlerinnen in Berlin, mit Gästen

content-search.php

Von der Secession in die Moderne

Sa 28. 4. – Fr 1. 6. 12, je 17 Uhr
Samstag, 28. April, 17 Uhr: Führung durch die Ausstellung mit Ralf F. Hartmann Donnerstag, 3. Mai, 17 Uhr: Führung durch die Ausstellung mit Claudia Beelitz Donnerstag, 10. Mai, 17 Uhr: Führung durch die Ausstellung mit Ralf F. Hartmann Mittwoch, 16. Mai, 17 Uhr: Führung durch die Ausstellung mit Claudia Beelitz Dienstag, 22. Mai, 17 Uhr:[...]

content-search.php

Wo es kalt und schön ist

Sa 24. 3. 12, 16 Uhr
Paula Mondon und Martin Schmidt lesen aus ihrem Kinderbuch „Wo es kalt und schön ist“ (ab 5 Jahren). „Wo es kalt und schön ist“ Eine Geschichte über das Träumen „Da wo die Eisbären wohnen, ist es immer kalt. Die Erde ist weiß, denn überall liegt Schnee. Und wenn dir in deinem Eisbärenfell zu warm wird,[...]

content-search.php

lieb & teuer

Mi 4. 1. 12, 18 Uhr u. Sa 14. 1. 12, 17 Uhr
Bei zwei Ausstellungsrundgängen berichten jeweils einige der LeihgeberInnen der Ausstellung „lieb & teuer“ im Gespräch mit Ralf F. Hartmann von ihrer Sammeltätigkeit, von persönlichen Vorlieben und Interessen, aber auch über ihre Arbeit mit bildenden Künstlerinnen. Mittwoch, 4. Januar, 18 Uhr u.a. mit Dr. Bernd Noack, Marion Thielebein, Dr. Andreas Bienert, Dr. Claudia Beelitz und Ulrike[...]

content-search.php

4. Lange Nacht des Buches in Moabit

Fr 18. 11. 11, 19.30 Uhr
Lesungen im Kinokeller Im Rahmen der 4. Langen Nacht des Buches finden im Kinokeller der Galerie Nord Lesungen von Phillip Meinhold, Alexander Soth, Andrea van Baal und Ralf G. Landmesser statt. 19.30 Uhr: Phillip Meinhold liest aus seinem Buch „Fabula Rasa“ Nino ist dreizehn als sein Vater plötzlich aufhört, mit ihm zu reden. Nino zerbricht[...]

content-search.php

The Edge of Vision

Do 3. 11. 11, 20 Uhr
Präsentation und Diskussion verschiedener Kunstprojekte im öffentlichen Raum mit beteiligten KünstlerInnen und KuratorInnen, wie Francis Zeischegg, Patrick Timm, Susanne Lorenz, Angela Lubic, Kati Gausmann, Nike Hinsberg, Bettina Güldner, Bernd Kusserow u. a. Moderation: Birgit Effinger, Goldrausch-Künstlerinnenprojekt art IT Berlin[...]

content-search.php

Eine Galerie finden

Di 4. 10. 11, 19 Uhr
mit Cai Wagner Künstler ohne Galerie haben im Kunstmarkt heute kaum Chancen. Spätestens nach Ende des Studiums an der Kunsthochschule wird die Suche nach einer Galerievertretung notwendig. Wer dies ein paar Jahre nach Abschluss noch nicht geschafft hat, hat ein ernstes Problem. Jeder Künstler weiß von den Schwierigkeiten zu berichten. Wie und warum der eine[...]

content-search.php

Body Writings II

So 25. 9. 11, 19 Uhr
mit Sandie Brischler Eine Performance im Rahmen von Ortstermin 2011 „Body-Writings II“ gehört einer Serie über den menschlichen Körper und das Bedürfnis eines schriftlichen Prozesses an. Es geht um Körper und Schrift, oder Körper als Schrift. Der Körper selbst wird zum Wort: Er forscht den Abgründen des Bewusstseins nach, und entwickelt sich als Lebenszeichen auf[...]

content-search.php

Promoter – ein Magazin

Sa 24. 9. 11, 18 Uhr
mit dem Moabiter Autor Detlev Holland-Moritz Eine Lesung im Rahmen von Ortstermin 2011 Lebenswelt und Provo-Versuch: quer über die Berlin-Prairie reibt sich der in Moabit lebende Autor Detlev Holland-Moritz am Zustand der Szene. In einem lebendigen Crossover von Journaleinträgen spürt er u. a. der Bedeutung von Kunst nach. Die Galerie Nord ist einer der Orte,[...]

content-search.php

Ortstermin 2011

Sa 24. 9. – So 25. 9. 11
Zwei Tage Kunst pur im Moabiter Westen Die Kunstszene im westlichen Moabit lädt am 24. und 25. September zum Ortstermin ein: einem Wochenende voller Kunst zwischen Stromstraße im Osten und Neuem Ufer im Westen. 120 bildende Künstlerinnen und Künstler sind in diesem Jahr dabei und werden an 40 Orten neue Arbeiten, Projekte und Aktionen zeigen:[...]

content-search.php

déplacements

Sa 23. 7. 11, 15 Uhr
von Sylvie Ungauer im Stadtraum, Beginn in der Galerie Nord

content-search.php

Pattern & Signs

Mi 6. 7. 11, 18 Uhr
Präsentation der begleitenden Publikation und Führung durch die Ausstellung mit Claudia Beelitz

content-search.php

Pattern & Signs

Mi 8. 6. 11, 18 Uhr
Präsentationen der Workshops: „Ein neues Logo für Moabit“, „Patterns & Signs in daily life“, „Performance, sound, drawing, and space“ und „The Unheard and the Unseen“ Performances von Varsha Nair und Jerome Ming[...]

content-search.php

5 p.m.

Di 26. 4.– Sa 21. 5. 11, jeweils 17 Uhr
dienstags bis samstags Tägliche Live-Lesung. KünstlerInnen, geladene Gäste und BesucherInnen lesen Edwin A. Abbotts Roman »Flächenland«.[...]

content-search.php

Frühjahrskollektion 2011

Do 20. 1. 11, 18 Uhr u. Fr 4. 2., 17 Uhr
Donnerstag, 20. Januar, 18 Uhr Führung durch die Ausstellung mit Dr. Claudia Beelitz Freitag, 4. Februar, 17 Uhr Führung durch die Ausstellung mit Dr. Ralf F. Hartmann[...]

content-search.php

Wie Sachen Sachen machen

Do 6. 1. 11, 20 Uhr
Wenn es zum Äußersten kommt: Objekte, die Subjekte kreieren. Ein poetisch-wissenschaftlicher Vortrag über das Leben der Dinge von Dr. Sladja Blazan, Literatur- und Kulturwissenschaftlerin, New York / Berlin. Mit Niklas Müller am Kontrabass.[...]

content-search.php

Sprechen übers Sprechen über Kunst

Do 16. 12. 10, 19.30 Uhr
»Das gelungene Kunstwerk leuchtet ein, obwohl (und indem) es fremd ist«, Dr. Judith Siegmund, Künstlerin und Philosophin aus Berlin, spricht über ihr Buch »Die Evidenz der Kunst« (transcript Verlag, 2007).[...]

content-search.php

Benefizauktion für das Künstlerhaus „111“

So 28. 11. 10, 12 Uhr
Unter dem Motto „Was Neues fürs Wohnzimmer“ findet am 28. November eine Benefizauktion für den Fortbestand des Kunstprojekts 111 statt. Zahlreiche internationale KünstlerInnen haben Arbeiten gestiftet, deren Auktionserlöse dem Weiterbestand und Ausbau des Hauses zugute kommen sollen. Auktionatorin: Dr. Ursula Prinz, ehemalige stellvertretende Direktorin der Berlinischen Galerie. Anschließend Finissage und Präsentation des Katalogs zur Ausstellung[...]

content-search.php

3. Lange Nacht des Buches in Moabit

Fr 26. 11. 10, 21 Uhr
Lesungen im Kinokeller 21 Uhr: Hans-Hendrik Grimmling – „Die Umerziehung der Vögel“ Der Maler, Autor und Professor Hans-Hendrik Grimmling liest aus seiner Autobiographie „Die Umerziehung der Vögel“, die geprägt ist durch seinen Werdegang und sein Schaffen als Künstler sowie seine Ausreise 1986 nach Westberlin. 22 Uhr: Alexander Soth – „Kein besonderer Ort II“ Geschichten rund[...]

content-search.php

Die lange Nacht der NACHT

Fr 12. 11. 10, 19 Uhr
Filmabend im Kinokeller Unter dem Namen Ensemble21 gründete der Filmemacher Rolf Teigler eine Moabiter Schauspieltruppe. In Zusammenarbeit mit dem Autor Wolfgang Heyder, dem Komponisten Thomas Gerwin und weiteren Regisseuren, Kameraleuten, Cuttern, Tonmeister und Ausstattern entstand das Projekt: DIE NACHT. In 2 ½ Stunden werden verschiedene Geschichten erzählt, die alle in einer Nacht auf den Straßen[...]

content-search.php

Mauern und Sperren

Sa 16. 10. 10, 18 Uhr
Diskussion mit Jumana Emil Abboud (in engl. Sprache) und Finissage Jumana Emil Abboud diskutiert mit Ralf F. Hartmann und Michael Lüders über ihre künstlerische Arbeit und die Produktionsbedingungen unter den schwierigen Verhältnissen in den besetzten palästinensischen Gebieten. Aus der Veranstaltungsreihe „Legendäre Wahrheiten“ im Rahmen der Ausstellung „Blindes Vertrauen – Bilder als Seismographien des Unsichtbaren“[...]

content-search.php

Reporter und Romanciers

Do 14. 10. 10, 20 Uhr
Lesungen und Diskussion mit Toni Sala und Paulo Moura, Moderation: Michael Lüders In seiner Reportage „Ein Baby als Eintrittskarte ins Paradies“ beschreibt Paulo Moura die dramatischen Bedingungen von Flüchtlingen in Marokko vor ihrer Überfahrt nach Spanien und was sie, wenn die Reise denn gelingt, auf der iberischen Halbinsel erwartet. Toni Sala hat indes ein anderes[...]

content-search.php

Absent Present

Di 12. 10. 10, 20 Uhr
Dokumentarfilm von Angelika Levi im Kinokeller der Galerie Nord „Absent Present“ erzählt von Menschen, die ihre nationale Identität verändern oder ablegen müssen, von ihren Aufbrüchen, Ankünften und Zurückweisungen und von ihren Organisationsformen für den erneuten Eintritt in die Festung Europa. Ein Film über Menschen, die rechtlich abwesend und doch anwesend sind. Aus der Veranstaltungsreihe „Legendäre[...]

content-search.php

Schurken und Aktivisten

Di 5. 10. 10, 20 Uhr
Diskussion mit Montse Romaní und Prof. Dr. Linda Hentschel, Moderation: Prof. Dr. Isabell Lorey Montse Romaní analysiert in ihrem Kurzvortrag die Veränderungen in der künstlerischen Produktionsweise. Künstler und Künstlerinnen benutzen heutzutage nicht nur selbstverständlich Methoden aus anderen Disziplinen: Theater, Wissenschaft, Forschung, Musik usw., um zu neuen Ergebnissen zu kommen. Vielmehr gibt es auch neue Ansätze[...]

content-search.php

Preview „Ecotone“

Do 30. 9. – Sa 2. 10. 10, im Kurt-Kurt
Projektpräsentation und Künstlergespräch Ecotone ist ein gemeinsames Ausstellungsprojekt des Kunstvereins Tiergarten Berlin und der Maison d’art Georges Pompidou (MAGP) in Cajarc/ Südfrankreich. Den Rahmen bildet das deutsch-französische Kooperationsprojekt „thermostat“, an dem 14 ausgewählte Kunstvereine und 14 Centres d’art teilnehmen. (www.project-thermostat.eu) Seit 6. September sind die beiden französischen GastkünstlerInnen Emmanuelle Castellan und Stéphane Pichard zu Gast[...]

content-search.php

Jour fixe

16. 9., 23. 9., 30. 9., 7. 10. u. 14. 10. 10, jeweils 17 Uhr
Jeden Donnerstag um 17 Uhr stehen die deutsche Kuratorin und KünstlerInnen der Ausstellung für Gespräche mit BesucherInnen zur Verfügung. Aus der Veranstaltungsreihe „Legendäre Wahrheiten“ im Rahmen der Ausstellung „Blindes Vertrauen – Bilder als Seismographien des Unsichtbaren“[...]

content-search.php

Kunst und Krieg

Di 14. 9. 10, 20 Uhr
Kurzvorträge von Àngel Quintana und Simeón Saiz Ruiz mit anschliessender Diskussion, Moderation: Claudia Beelitz Ángel Quintana (Torroella de Montgrí, 1960) ist Professor für Filmgeschichte und -theorie an der Universität Girona. Zwischen 1993 und 1998 war er Präsident des katalanischen Filmkritiker- und Schriftstellerverbandes. Simeón Saiz Ruiz (Cuenca, 1956) arbeitet bereits seit vielen Jahren mit Medienbildern der[...]

content-search.php

M5 / Differential

Do 28. 8. 10, 11 – 21 Uhr
Mit seiner fünften Ausgabe lotet das Festival „M5 / Differential“ am 28. August erneut den gegenwärtigen Stand der Performance-Art aus. In Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Tiergarten werden zwischen 11 und 21.30 Uhr zwölf Performances präsentiert, die in diesem Jahr im öffentlichen Raum entlang der Turmstraße und in angrenzenden Seitenstraßen sowie im Projektraum Kurt-Kurt und der[...]

content-search.php

Sunrise @ Sunset

Mo 5. 7. –So 11. 7. 10
Videoprojektion im Kleinen Tiergarten Die Berliner Künstlerin Monika Goetz realisiert bereits seit vielen Jahren künstlerische Projekte an der Schnittstelle zwischen Galeriebetrieb und öffentlichem Raum. Ihre konzeptuellen Arbeiten zeichnen sich durch eine große Präzision in der thematischen Ausrichtung und eine überzeugende künstlerische Umsetzung aus. Mit dem Projekt „Sunrise @ Sunset“ widmet sich Monika Goetz dem Thema[...]

content-search.php

Baustelle: Kupferstich

Do 1. 7. 10, 19 Uhr
mit Heribert Bücking, Prof. Katrin von Maltzahn (HGB Leipzig) und Dr. Andreas Schalhorn (Kupferstichkabinett, SMB), moderiert von Dr. Claudia Beelitz Fasziniert von den Möglichkeiten des Kupferstichs hat sich der Berliner Zeichner und Grafiker Heribert Bücking (*1940) seit über 30 Jahren dieser druckgrafischen Technik verschrieben. In thematisch orientierten Serien entfaltet sich Bückings nahezu obsessives Interesse an[...]

content-search.php

Moabiter Kulturtage 2010

Do 17. 6. – So 20. 6. 10
300 Veranstaltungen, 30 Ausstellungen und 45 Offene Ateliers Zum fünften Mal lädt die größte Insel Berlins zu den Moabiter Kulturtagen. An mehr als 100 Orten finden am langen Wochenende vom 17. bis 20. Juni über 300 Veranstaltungen statt. Künstlerinnen und Künstler zeigen ihre Arbeiten zudem in 30 Ausstellungen und 45 Offenen Ateliers. Der Startschuss zum[...]

content-search.php

Vorführung eines Films von zwei DVDs

Do 10. 12. 09, 19.30 Uhr
dedicated to LUMIERE – IN NEW YORK WAS STILL WINTER – BUT THE WIND WAS FULL OF SPRING – BARBARA’S FLOWER GARDEN. – Sitney is fingerprinted by the police, as director of the Cinematheque. – I cut my hair, to raise money. Having teas with rich ladies. – SUNDAY AT STONES – I walked across[...]

content-search.php

Farbe konkret im Gespräch

Do 3. 12. 09, 20 Uhr
Diskussions-Rundgang mit Dr. Wita Noack, Dr. Anne Marie Freybourg, Prof. Dr. Michael Fehr Die in der Ausstellung gezeigten aktuellen Berliner Positionen bilden die Grundlage, um die Verortung von Farbmalerei in der zeitgenössischen Kunst, ihre historisch begründete, wenig ausgeprägte Präsenz in Berlin, das Verhältnis dieser Tendenzen zur konstruktiv-konkreten Kunst sowie verwandte Aspekte zu diskutieren. Ein weiteres[...]

content-search.php

Farbe konkret

Fr 27. 11. 09, 16 Uhr und Mi 9. 12. 09, 16.30 Uhr
mit Elisabeth Sonneck und Pedro Boese

content-search.php

Leben im Luxus

Fr 23. 10. 09, 20 Uhr
Buchpremiere Die Verlockung eines V-Ausschnitts, ein umgefallener Gummistiefel, ein Ellenbogenbeugenkuss oder das Flugzeuginnenraumgefühl: Die Berliner Fotokünstlerin Ricoh Gerbl zoomt sich in ihrem literarischen Debüt durch die Fülle des Alltags. Am 23. Oktober stellt die Moabiterin ihren Erzählband »Leben im Luxus« im Kunstverein Tiergarten | Galerie Nord vor. Die Lesung beginnt um 20 Uhr. In »Leben[...]

content-search.php

Stadtspaziergang „Stadtskulptur geht uns alle an!“

Sa 12. 9. 09, 15 Uhr
mit Erik Göngrich (Künstler) und Claudia Beelitz (Kunsthistorikerin) Erkundungen und Beobachtungen in der Stadtlandschaft Moabits mit Beispielen typischer Hinterhof-(Post-)Moderne in der Stadtplanung der 1960er – 90er Jahre. Dauer: ca. 1 Std., Treffpunkt: Kunstverein Tiergarten | Galerie Nord[...]

content-search.php

Kunst und Ökonomie an der Turmstraße

Mi 9. 9. 09, 20 Uhr
mit Erik Göngrich, Albert Weis, Dr. Winfried Richard (bgmr), Friedrich von Borries (Architekt, Raumtaktik Berlin, angefragt) und Evelyn Möbus (Bezirks­amt Mitte | Stadtplanungsamt, angefragt)[...]

content-search.php

Stadtkunstquiz

Sa 5. 9. 09, 10 – 20 Uhr
mit Heidrun Reutlinger (Kunstvermittlung) Quiz zu den aktuellen Ausstellungen »modelisme« und »Stadtskulptur geht uns alle an!«. Ort: Infostand vor dem Rathaus Tiergarten im Rahmen des Turmstraßenfests[...]

content-search.php

Formel 8

Sa 29. 8. 09, 14 Uhr
mit Heidrun Reutlinger (Kunstvermittlung) 14 Uhr: Stadtskulptur im Park – Ein Suchspiel für Entdecker (Treffpunkt: Strom-, Ecke Turmstr.) 15.30 Uhr: Eroberung der Rollerbahn und Picknick auf der Grünfläche! (Treffpunkt: Roller­bahn im Kleinen Tiergarten)[...]

content-search.php

Skulptur als Modell

Di 11. 8. – Do 10. 9. 09, jeweils 15 – 17 Uhr
Dienstag 11. 8. und donnerstags 20. 8., 27. 8., 3. 9., 10. 9., 15–17 Uhr mit Erik Göngrich (nur am 11. 8.!) und Heidrun Reutlinger Modellieren in der Werkstatt-Keramik-Energie-Box (Erik Göngrich, 2009) Immer Donnerstags von 15 – 17 Uhr oder nach Absprache mit Heidrun Reutlinger[...]

content-search.php

Stadtspaziergang „Stadtskulptur geht uns alle an!“

So 9. 8. 09, 14 Uhr
mit Erik Göngrich (Künstler) und Claudia Beelitz (Kunsthistorikerin) Erkundungen und Beobachtungen in der Stadtlandschaft Moabits mit Beispielen typischer Hinterhof-(Post-)Moderne in der Stadtplanung der 1960er – 90er Jahre. Dauer: ca. 1 Std., Treffpunkt: Kunstverein Tiergarten | Galerie Nord[...]

content-search.php

Moabiter Kulturtage 2009

Do 25. 6. – So 28. 6. 09
Kulturfestival auf Berlins größter Insel: Moabit lädt ein zum „Inselglück“ mit 200 Veranstaltungen und mehr als 50 Ausstellungen und Offenen Ateliers Moabit, die größte Insel Berlins, lädt im vierten Jahr zum facettenreichen Kulturfestival „Inselglück“. Vom 25. bis zum 28. Juni finden zwischen Westhafen und Hauptbahnhof 200 Veranstaltungen an über 100 Orten statt. Überdies werden Arbeiten[...]

content-search.php

Out of Place

Do 14. 5. – Do 11. 6. 09, jeweils 20 Uhr
Do 14. Mai, 20 Uhr: »BerlinBeirut« (2004) von Myrna Maakaron »Kanya Ya Ma Kan, Beyrouth« (1995) von Jocelyne Saab Di 26. Mai, 20 Uhr: »Le(s)banese« (2008) von Alissar Gazal »Being Osama« (2004) von Mahmoud Kaabour und Tim Schwab Do 28. Mai, 20 Uhr: »Introduction to the End of an Argument« (1990) von Jayce Salloum und[...]

content-search.php

Dialog mit der Natur

Mi 18. 2. 09, 20 Uhr
Dr. Winfried Richard (Landschaftsarchitekt) und Dr. Ralf F. Hartmann (Kurator) im Gespräch über Produktion und Reproduktion von Landschaft[...]

content-search.php

farb_laut

Sa 15. 11. 08, 17 Uhr
mit Live-Aktion von Seiji Morimoto und Tanzperformance von Iris Sputh

content-search.php

Die Brüder Himmler

Mi 17. 9. 08, 20 Uhr
Katrin Himmler liest aus ihrem Buch „Die Brüder Himmler. Eine deutsche Familiengeschichte“. In der Familie Katrin Himmlers wurde über die Verbrechen Heinrich Himmlers offen gesprochen. Den Erzählungen nach galt ihr Großonkel als der „ungeratene“ Außenseiter eines humanistisch gebildeten Elternhauses, seine Brüder Gebhard und Ernst hingegen hätten mit der Politik des NS-Regimes nicht viel zu tun[...]

content-search.php

Performative Führung durch „UrbaTOPIA“

Mi 3. 9. 08, 20 Uhr
Als Ufologin (Ufo-Forscherin) präsentiert Bettina Hutschek den Kunstverein Tiergarten als Ort mit ufologischer Erfahrung. Sie berichtet vom Fall der 3 Ausserirdischen, die sich hier aufgehalten haben und liefert ufologische Interpretationen der Videobilder dieser fremden Wesen, die „von unseren Überwachungskameras stammen“. Bettina Hutschek, geb. 1977, Bildende Künstlerin, Studium an der UdK Berlin bei Lothar Baumgarten, Meisterschülerin[...]

content-search.php

INSelOMNIA

Fr 27. 6. 08, 19 Uhr
Lesung von Ralf G. Landmesser Kinokeller der Galerie Nord: Der Moabiter Autor und Publizist Ralf G. Landmesser liest aus seinen Nachtgedichten, illustriert von Bildern aus seinem Fotofundus. Moabiter Nächte sind voll von unruhigen Geistern. Ausschauend in tiefe Nacht, sieht man einzelne Fenster aufblinken, von Fernsehbildern geflashed, Gestalten über die Gaslaternentrottoirs schlendern und streben, einsame Köpfe[...]

content-search.php

Und Gott erschuf das Make-up

Sa 28. 6. 08, 19 Uhr, Kinokeller
Lothar Lambert, den ja manche nicht mögen, weil seine Filme sich oberflächlich an die Dramaturgie eines Groschenromans anschmiegen, dazu knüppeldick Schlager aus Küche und Disko den Filmrand zerschrammen, macht geduldig und trendunabhängig Filme, die man mögen muß, weil sie zu Selbstfindung und Nächstenliebe aufrufen, und das auf sehr charmante Art. Die Geschichte: Manfred interessiert die[...]

content-search.php

Moabiter Kulturtage 2008

Do 26. 6. – So 29. 6. 08
Kunst- und Kultur im spanndenden Bezirk zwischen Zentrum Ost und Zentrum West.  Inselglück, die Moabiter Kulturtage 2008, präsentieren nun schon im dritten Jahr einer breiten Öffentlichkeit den künstlerisch-kulturellen Facettenreichtum Moabits. Über 200 KünstlerInnen, Projekte, Gruppen und Institutionen laden sie dazu ein, sich mit allen Bereichen kulturellen Schaffens in Moabit auseinanderzusetzen: Offene Künstlerateliers, Designerwerkstätten, Ausstellungen, Straßen-[...]

content-search.php

Another China

Do 12. 6. und Do 19. 6. 08, jeweils 20 Uhr
Dokumentationen, Experimentalfilme (Programm auf tel. Anfrage).

content-search.php

Another China versus East Coast Art

Do 5. 6. 08, 19.30 Uhr
Experten­gespräch mit Jay Brown (Leiter Lijiang Studio, Lijiang), Veronica Radulovic (Künstlerin, Berlin), Alexander Ochs (Galerist, Berlin und Beijing) und Andreas Schmid (Künstler, Berlin).  [...]

content-search.php

Another China

Do 29. 5. 08, 17 Uhr
Abschlusspräsentation der Workshops mit Kindern, Jugendlichen und Studenten aus Berlin: Graffiti – Sub­kulturelles Schreiben. Fotografie als Seismograph. Interventionen im öffentlichen Raum. Performance – Intermedia. Western Band plays Naxi Music.  [...]

content-search.php

Another China

Do 22. 5. 08, 20 Uhr
Dongba Ritual von He Xiudong; „Artist Going West“ Vortrag von Mu Yuming; „Die plötzliche Freiheit der Kunststudenten in Yunnan“ Vortrag von Jay Brown; „In the Heights” Performance von Alfred Banze.[...]

content-search.php

Street Art und subversive Praxis im öffentlichen Raum

27. 2. 08, 20 Uhr
Podiumsdiskussion zur Ausstellung „ZOG“ mit Matthias Reichelt, freier Publizist, Lektor und Kurator, Berlin Stéphane Bauer, Leiter Kunstraum Kreuzberg/Bethanien, Berlin Jan Egesborg und Pia Bertelsen, Künstlergruppe Surrend, Kopenhagen Ralf F. Hartmann, Kurator Kunstverein Tiergarten[...]

content-search.php

Motion 4 – Tachometer

Fr 15. 2. – Sa 16. 2. 08
TachometerMotion 4 – Tachometer ist der Gradmesser für den Stand der Dinge der Kunst-Performance. An zwei Tagen zeigt die Galerie Nord | Kunstverein Tiergarten einen Querschnitt durch die aktuelle Kunst-Performance-Szene. Am ersten Tag geben Screenings und Projektionen von Performances einen Überblick über aktuelle Produktionen, abends findet eine Diskussion zum Thema statt. Am zweiten Tag zeigen[...]

content-search.php

= (Gleichheitszeichen)

Di 11. 12. 07, 20 Uhr
von Pauline Boudry mit Arbeiten von Studentinnen und Videokünstlerinnen zu den Themen Identität und Erinnerung[...]

content-search.php

Text total – nachgelesen, vorgelesen

Mi 14. 11. 07, 20 Uhr
mit D. Holland-Moritz, Ralf B. Korte, Uwe Warnke „Lustvoll und launig geht es vor gut gefüllten Stuhlreihen zu. Von den allerorten in Berlin sprießenden ‚Lesebühnen‘ unterscheidet sich Text Total vor allem durch die pointiert vorgetragene Kritik an den Texten anderer in Form eigener literatur- und gesellschaftskritischer Beiträge.“ RBB Inforadio Kultur. Der Kunstverein Tiergarten | Galerie[...]

content-search.php

Was ist gute Kunst?

Di 23. 10. 07, 20 Uhr
mit Wolfram Völcker Dr. Wolfram Völcker, Galerist und Publizist, Leiter der Kunstmesse „Berliner Liste“, ist Herausgeber des Buches „Was ist gute Kunst?“ Zwölf renommierte Kuratoren und Museumsleute liefern darin Statements zur künstlerischen Qualität, u.a. Kathrin Becker, Klaus Bußmann, Wulff Herzogenrath und Friedrich Meschede.[...]

content-search.php

Mein Beitrag zum Welttierschutztag

Do 4. 10. 07, 20 Uhr
von Ulrich Enzensberger, Parasitenexperte, Berlin »Es juckt, man kratzt sich geistesabwesend« (S. 10) – Sind Parasiten in den Assoziationen der heutigen Bevölkerung zunächst hauptsächlich als biologische Gäste im eigenen Bett, auf der eigenen Haut oder gar im eigenen Körper zu finden, so waren sie in den Achtzigern dank Michel Serres Le Parasite auch metaphorisch in[...]

content-search.php

Abendöffnung zum Artforum

Sa 29. 9. 07, 19 Uhr
Artist Talks, Führungen, Diavortrag Artist Talks und Führungen durch die Ausstellung mit Ralf F. Hartmann und den KünstlerInnen. „Bilder aus dem Schrank“ – Diavortrag von Marius Pfannenstiel Ob in chinesischen Metropolen, spanischen Dörfern oder am Küchenfenster seiner Münchner Wohnung – der Bildhauer und Fotograf Marius Pfannenstiel fotografiert seit Jahren den Alltag der Zivilisation. Die Menschen[...]

content-search.php

Das Künstlerhaus Schloß Balmoral: Konzept, Wirkung und Ausstrahlung

Mi 15. 8. 07, 19 Uhr
Diavortrag von Dr. Danièle Perrier Im Rahmen der Ausstellung Kunstportale, die derzeit den Stipendiatenjahrgang 2006/07 des Künstlerhauses Schloß Balmoral zeigt, haben wir Frau Dr. Perrier, Kuratorin der Ausstellung und Leiterin des Künstlerhauses, eingeladen ihr Haus vorzustellen. Künstlerhäuser sind bekanntlich Orte der Produktion, der Auseinandersetzung mit fremden Kulturen und des Dialogs mit anderen Künstlern. Doch gibt[...]

content-search.php

Moabiter Kulturtage 2007

Fr 28. 6. – So 1. 7. 07
Ein Kulturereignis der ganz besonderen Art erwartet Sie Ende Juni 2007 in Berlins schönster Mitte: Über 500 Mitwirkende aus allen Bereichen der Kultur mit 200 Veranstaltungen an über 90 Orten laden zu einem Kulturfestival auf die größte Insel Berlins ein. Bereits zum zweiten Mal ist es dem Kunstverein Tiergarten in Kooperation mit dem Bezirksamt Mitte[...]

content-search.php

So macht Kommunismus Spass!

Mi 9. 5. 07, 20 Uhr
Die Hamburger Publizistin Bettina Röhl liest aus ihrem Buch „So macht Kommunismus Spass!“ und spricht über ihre Mutter Ulrike Meinhof und die Liebe.[...]

content-search.php

Clips

29. 3. und 26. 4. 07, jeweils 20 Uhr, im Kinokeller der Galerie Nord
Kurzfilme in der Galerie Begleitend zur Ausstellung „Clips“ zeigen wir an zwei Abenden ein Programm von Kurzfilmen der beteiligten KünstlerInnen. 1. Monsieur Moo „Ümbli“ 4 min. Wenn Frauen unter Wasser stricken. 2. Eirini Linardaki / Vincent Parisot „The maiden and the death“ 3 min. Wenn ein Mann vom Warten auf eine Frau betrübt ist, wird[...]

content-search.php

Kunst kommt von Kosmos

Mi 7. 3. 07, 20 Uhr
von Dr. Jörg Trempler, Humboldt-Universität Berlin Romantisch-kosmologische Ideen in Karl-Friedrich Schinkels Wandbildprogramm für das Alte Museum in Berlin.[...]

content-search.php

Vom Kosmos

Sa 17. 2. – Sa 17. 3. 07, jeweils 15 Uhr
Führungen durch die Ausstellung jeden Samstag um 15 Uhr.

content-search.php

¡Venceremos!

Do 14. 12. 06, 20 Uhr
„¡Venceremos! Die andere Globalisierung“ – Buchpräsentation von Katharina Mouratidi „Warum tust du das, was du tust?“ Von 2002 bis 2005 porträtierte die Fotografin Katharina Mouratidi GlobalisierungskritikerInnen aus 43 Ländern: Indios und Arbeiter, Studentinnen, Rentierzüchter, Bäuerinnen, Wissenschaftlerinnen, Christen, Atheisten, Bürgerinnen und Revolutionäre. Allen, darunter auch vielen international bekannten Persönlichkeiten – wie der Friedensnobelpreisträgerin Rigoberta Menchú und[...]

content-search.php

Wenn Klang aufhört

Mi 13. 12. 06, 20 Uhr, Kellerkino
Klangabend mit Yaeko Osono Klang erinnert sich, Klang warnt, Klang befreit, Klang gestaltet. Wenn Klang aufhört, was klingt nach….. Seit vielen Jahren stehen nicht nur rein musikalische Klänge, sondern auch disharmonische, geräuschhafte Töne und unregelmäßige Rhythmen im Mittelpunkt des Interesses von zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern. Menschen sind gefordert, sich mit der unerwarteten Fremdheit in Gegenwartskompositionen[...]

content-search.php

Fokus Kunst

3. 11. – 2. 12. 06
Das neue Kunstvermittlungsprogramm des Kunstverein Tiergarten e.V. Vielen Bürgerinnen und Bürgern fällt der unmittelbare Zugang zu zeitgenössischer Kunst und ihren auf den ersten Blick oft unverständlichen Anliegen noch immer schwer. Galerien, Museen und Ausstellungshäuser stellen nicht selten nach außen einen hermetischen Bereich dar, der die spontane Auseinandersetzung mit spannenden Themen und Darstellungsformen sowie den Kunstgenuß[...]

content-search.php

M3: Zündverteiler

Fr 27. 10. – Sa 28. 10. 06
mit Performances von: BBB Johannes Deimling, Nezaket Ekici, Angelika Fojtuch, Prinz Gholam, Anja Ibsch, Kain Karawahn, Bridge Markland, Benoit Maubrey, Steffen Moddrow und Richard Rabensaat Mit M3: Zündverteiler tragen zehn Performance-Künstler den Funken der wieder erwachenden performativen Aktion in den Kunstverein Tiergarten | Galerie Nord. In Szenarien, die sich auf soziale und persönliche Zusammenhänge beziehen,[...]

content-search.php

territories. les lacets sont défaits

28. 9. – 19. 10. 06, jeweils 20 Uhr
Einen zweiten Schwerpunkt der Ausstellung „territories. les lacets sont défaits“ bilden Filme, die die genannten Themen aufgreifen. 2 Sets von 3 bzw. 6 Kurzfilmen, die zwischen 1998 und 2006 entstanden sind, werden alternierend jeweils donnerstags um 20 Uhr im Kinokeller der Galerie Nord gezeigt. Set 1: 28.9. und 12.10., 20 Uhr Santiago Reyes: „Les Vidéos[...]

content-search.php

Moabiter Kulturtage 2006

Do 24. 8. – So 27. 8. 06
Große Ereignisse werfen ihre Schatten trotz der Sommerferien voraus: An vielen Orten zwischen Bellevue und Westhafen, Hauptbahnhof und Meilenwerk wird vorbereitet, geprobt und organisiert. Über 1000 Künstler, Musiker, Theaterleute und viele andere Kreative folgten dem Aufruf zu den ersten Moabiter Kulturtagen, die vom 24. – 27. August 2006 auf der ‚Insel’ Moabit stattfinden. Sie erarbeiten[...]

content-search.php

KulturPartei

Do 10. 8. und Do 17. 8. 06, jeweils 20 Uhr
Das Projekt KulturPartei lädt zu drei Veranstaltungen ein, die u.a. in der Diskussion mit kulturpolischen Vertretern des Bezirksamts Mitte das sensible Verhältnis zwischen Politik und Kultur auszuloten versuchen: Do, 10.08.: Kunst oder Politik? Do, 17.08.: Was ist Kultur? Achtung: Die ursprünglich für Samstag, den 19.08. angekündigte Diskussion „Kulturelle Emanzipation: pure Vision oder reale Chance?“ muß[...]

content-search.php

Visual Display: Performance Kunst im Kontext

28. 6. – 20. 12. 06
Jeweils am letzten Mittwoch im Monat stellt der Journalist und Künstler Richard Rabensaat in Zusammenarbeit mit der Galerie Nord die Arbeit eines Performers oder einer Performance Gruppe vor. Nach einer kurzen Einführung zeigen zumeist Arbeitsmaterialien – wie Fotos, Filme, Dokumentationen – aus welchem Interesse und in was für einem künstlerischen Zusammenhang die jeweiligen Positionen entstehen.[...]

content-search.php

Klangkunst

Fr 18. 11. – So 20. 11. 05
Berliner Lautsprecher-Orchester, Thomas Gerwin, Kain Karawahn, Florian Krautkraemer, Wolfgang Lehmann, Henry Mex, Siegfried Schütze, Beate Spitzmüller, Iris Sputh, Anna Werkmeister Nach dem Start des soziokulturellen Experimental-Ensembles „Klanglabor“ und regelmäßigen Hörgängen/Soundwalks findet das „Offene Klangkunst-Atelier 2005“ nun seinen Abschluß durch die Aufführung und Präsentation verschiedener Klangkunstwerke: „Im Klanglabor der Elemente“ mit dem „Berliner Lautsprecher-Orchester“ (BLO), Tanz,[...]

content-search.php

M2: Drehmoment

Fr 7. 10. – Sa 8. 10. 05
Ellen Kobe: Goya to go Dauer: ca. 45 Min Kaum sind in der alten Nationalgalerie die Bilder abgehängt, verschafft die Performance- und Videokünstlerin dem spanischen Malereiheros Goya einen weiteren Auftritt. Ausgestattet mit den authentischen Accessoires der Museumsführung lauschen die Besucher der Künstlerin, die sich vor weißen Wänden vorsichtig an die Phantasmagorien und Gesellschaftsportraits des Altmeisters[...]

content-search.php

bilderglauben

Di 21. 6. 05, 20 Uhr
„Der Himmel von Teheran“ von Christiane Keppler, 1985 (45 min.) „Kopftuch als System – Machen Haare verrückt?“ von Fathiyeh Naghibzadeh / Bettina Hohaus / Meral El / Shina Ellewein, 2004 (60 min.) Zwei Filme, die – im Abstand von 20 Jahren – das Schicksal iranischer Frauen in ihrer Heimat und im deutschen Exil zeigen: Verfolgung,[...]

content-search.php

Von der Liebe zum Imperium

Mi 11. 5. 05, 20 Uhr
Eine Dokumentation zum deutschen Kolonialismus von der Filmgruppe „Remember Resistance – L’Afrique en resistance“ mit Einführung und Diskussion[...]

content-search.php

Bilderstreit

Di 3. 5. 05, 20 Uhr
von Nanna Heidenreich (Medienwissenschaftlerin/Kanak Attak) über Projektionen des islamischen Bilderverbots in den Inszenierungen christlich-abendländischer Sichtbarkeit[...]

content-search.php

Raumlegenden

Do 13. 1. 05, 20 Uhr
von Francis Zeischegg (Bildende Künstlerin)

content-search.php

Grenzen denken

Mi 15. 12. 04, 20 Uhr
von Dr. Linda Hentschel (UdK Berlin)